Grainitz - ein Nebenbahn-Endbahnhof

  • Servus, zusammen,


    ich bin Frank und mag auch hier meine Modellbahnanlage Grainitz vorstellen. Einige werden mich schon aus dem Stummiforum kennen. Da führe ich auch einen Baubericht. Was es hier zu sehen geben wird - in erster Linie Bilder. Statisch oder bewegt. In loser Folge kommend.


    Kurz vorab ein Steckbrief der Anlage:

    Thema: Endbahnhof in den 1980ern, DR, Epoche IV, eingleisige Nebenstrecke

    Maße der Anlage: 2,60 m x 1,70 m, L-förmig

    Gefahren wird digital, gesteuert halbautomatisch über iTrain (Drag and drop)

    Im Keller hat es drei Schattenbahnhöfe, so dass insgesamt max. 12-13 Züge gleichzeitig auf der Anlage sein können


    Fahrzeugbestand (epochenrein):

    Rangierhobel: 1 x 102.0, 3 x 102.1

    Dampfloks: 2 x BR 65.10, 1 x BR 86

    Streckendiesel: 4 x 110/114, 4 x 118, 4 x 119, 1 x 120, 2 x 131, 4 x 132,

    1 x Ferkeltaxe BR 172, zweiteilig -

    genug, dass nicht alle Loks gleichzeitig auf die Anlage dürfen

    Personenwagen: Bag- und Bghw-Rekos, E5-Wagen, 1 kurzer Schnellzug

    Güterwagen: haupsächlich O- und G-Wagen, aber auch Schotterwagen und Selbstentlader


    Die Anlage gliedert sich optisch in zwei Teile. Den Hauptteil rechts bilden Bahnhof und Kleinstadt Grainitz mit dem VEB Elektromaschinenbau. Im linken Teil erhebt sich ein bewaldeter Hügel namens Breitzberg und dahinter hat es noch ein Gaswerk, welches mit Kohle versorgt wird.


    So, jetzt will ich mal versuchen, hier Bilder hochzuladen - zunächst ein paar Übersichtsfotos:






    Ciao, Frank

    Einmal editiert, zuletzt von Frank K ()

  • Ja, Glück Auf Frank,

    Schön, dass es Dich hierher getrieben hat. :welcome:

    Ja, ich verfolge mit grossem Interesse im Stummiforum Deine Baufortschritte,

    Daher finde ich es ausreichend, hier die schönsten Bilder und Filmchen wiederzugeben. :)


    :hut:

    Grüsse aus dem Keltendorf
    Bernd

  • Dieses Thema enthält 84 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.