Busch Neuheiten

  • Auauauau... ich habe mich mit Wagenmaterial zwar schon "ergiebig vollgesaugt", aber der rote DB-Cargo Tragwagen mit den DPD-Wechselpritschen darf sich trotzdem noch mit reinquetschen... rosabrille:gut::klatsch:

  • Der Brunnen auf S.16 sieht ein kleines bisschen wie der von Auhagen aus. Von der Beschreibung her scheint es nur eine Attrappe zu sein :700:


    Trotzdem schickes Zeugs drin, vor allem der Nebenbahnwasserturm auf S.24. Bin zu oft am Original vorbeigeradelt ... :hurra:

  • Hallo.


    Supi, machen die Leute auf Facebook verückt wegen einem neuen TT-Auto. Und dann totale Fehlanzeige. Schönen Dank auch. Aber was solls In Japan nimmt man mein Geld gerne.


    Gruß ATTB.

  • Zitat von ATTB

    Supi, machen die Leute auf Facebook verückt wegen einem neuen TT-Auto. Und dann totale Fehlanzeige. Schönen Dank auch.


    Japp bin Deiner Meinung. Bei FB haben ziemlich viele für landwirtschaftl. Maschinen gestimmt. Schade eigentlich denn das was Busch als "Neu"
    anbietet war irgendwie schonmal irgendwo zu haben. Jetzt fangen die auch noch an mit WK2 Panzer in H0, wenn mich nicht alles täuscht hatte
    Roco zuvor auch so ein "Schrott" angeboten und jetzt wird's von Herpa verkauft. Dafür hätten die mal lieber die Form eines T174 Bagger in 1:120
    herstellen sollen.

  • kuroshiro,
    Ich teile Deine Meinung nicht und ich sehe auch keinen Schrott in dieser altbewährten Technik eines T-174, welche über viele Jahre treu ihren Dienst versahen. Es kommt halt auch darauf an, wie lange solch ein Bagger auf der Anlage steht, das er mittlerweile Schrott ist... :lol1:
    Niemand zwingt Dich Schrott zu kaufen, aber Genauso könnten jetzt die Freunde der Epochen II, III und IV das ganze "neumodische Gelumpe" als Schrott bezeichnen, aber warum sollten wir das tun? Wer stellt den die Spurweite TT in die Ecke einer DDR DR Ostspur oder behängt die gesamte Spurweite mit dem Image der reinen DDR DR Ostspur???
    Ich kann das so nicht sehen, da gibt es DB, DR, DBAG, CSD, PKP, CFR, SZD und viele andere Bahngesellschaften und in den unterschiedlichsten Epochen in der Spurweite TT, man sollte halt man den eigenen Fokus ein bissel erweitern und nicht nur mit einem Tunnelblick nach bestimmten Modellen in bestimmten Epochen schauen... :48: ... und das es sowenig Ep. V und VI Zubehör gibt.... :gruebel: ... ist halt so, aber die Ansprechpartner dafür sind die Hersteller. :danke: Hier ändern wir nix daran. :nee:
    Eine Alternative wäre ein Spurweiten- oder Maßstabswechsel. :05:

  • Ich kann kuroshiro verstehen, ein paar moderne Fahrzeuge wären eine schöne Abwechslung. Außer Schienenfahrzeuge gibt es kaum etwas für die Zeit nach 1990. Das Klischee TT als Ostspur wird in den Busch-Neuheiten auch gut bedient, DDR Baracke, DDR Kaserne, DDR Bungalow, DDR Fahrzeughalle und DDR Kolonenweg. :44:
    Immerhin gibt es noch ein paar neutrale Gebäude.


    Gegen einen T-174 hätte ich trotzdem nichts.


    Der Marktführer arbeitet aber auch kräftig an dem Klischee, denn in jeder Ep.V-VI Startpackungen gibt es in Form eines Wartburg 311 ein "passendes" Ostfahrzeug mit dazu. Auch interessant der DBAG Schwerlastwagen mit NVA Schützenpanzer. :gruebel:

  • Hallöchen,


    bitte nicht schon wieder eine solche Diskussion. Die wurde schon an anderer Stelle geführt, bzw. wird es so immer wieder geben.


    Der Markt produziert was die Kunden kaufen, bzw. wird das produziert was man denkt das die Kunden dies wünschen...


    Also sollte man die Wünsche publik machen und ordentliche Lobbyarbeit betreiben.


    Auf etwas möchte bemerkenswertes möchte ich noch hinweisen: Für die Feldbahner bringt Busch eine Deutz OMZ122f und vorher wurde seitens Busch in den einschlägigen Foren eine Abfrage nach dem Wunschmodell getätigt. Diese Aktion hat schon Seltenheitswert und sollte Schule machen!


    MfG
    Matthias

  • Zitat von MicMatti

    Hallöchen,


    bitte nicht schon wieder eine solche Diskussion.


    Ach was ist doch keine Diskussion sondern nur eine Feststellung. Ich mach bei Strassenfahrzeugen in 1/100 und es ist mir schon seit längerer Zeit total egal was die Hersteller hier so treiben. Trotzdem finde ich es 25 Jahre nach der Wende sehr schade das von den Zubehörherstellern fast ausschließlich das DDR Image gepflegt wird. Wird man doch noch mal äussern dürfen ohne gleich gesteinigt zu werden :wand:

  • Mahlzeit,

    naja, das Meiste von den wirklich schönen Sachen gibt's (mal wieder :traurig-1: ) nur in HO. Wobei ich diese CORONA-Set's doch ziemlich makaber finde :700: . Es reicht doch wohl, wenn uns dieser ganze Mist über Monate, vielleicht Jahre das reale Leben schwer macht :evil: . Da brauche ich das nicht auch noch auf der Modellbahn. Meine persönliche Meinung :wall: .

    ...neTTe Grüße vom Jens, bekennender Reichsbahner...

  • ... Ich mach bei Strassenfahrzeugen in 1/100 und es ist mir schon seit längerer Zeit total egal was die Hersteller hier so treiben. Trotzdem finde ich es 25 Jahre nach der Wende sehr schade das von den Zubehörherstellern fast ausschließlich das DDR Image gepflegt wird...

    So geht es leider fast allen TT-Bahnern mit DB- oder DBAG-Anlagen/Modulen. Zwar kann ich verstehen, dass in Zeiten einer allgemeinen Marktschrumpfung jeder Hersteller Risiken scheut und lieber auf Elfmeter-Modelle setzt, aber andererseits verspielen sie ihre Zukunft.


    Die immer wenigeren Neueinsteiger werden nicht ewig mit DR Ep. IV anfangen, um untergegangenen Zeiten hinterher zu träumen, sondern stattdessen mit der DBAG und Ep. V/VI anfangen. Das tun sie bereits nach Aussagen der Händler in ständig steigender Zahl und gerade Tillig bringt ja auch genug Rollmaterial und das ist gut so. Aber dazu passt nicht die 50. Neuauflage eines Trabis oder eines Wartburg. Da lachen nicht einmal mehr die Hühner. Da will man nur rufen: "Herr, schmeiß Hirn vom Himmel".


    Wolfgang

  • Bis jetzt gibt es in TT immer noch keine vernünftige Trabant Limousine vom 601.

    Und Wolfgang, was ist dann mit den Epoche I und II Bahnern. Du kannst niemandem seine Interessen vorschreiben. Die Hersteller produzieren, was gekauft wird.

  • So geht es leider fast allen TT-Bahnern mit DB- oder DBAG-Anlagen/Modulen.


    Die immer wenigeren Neueinsteiger werden nicht ewig mit DR Ep. IV anfangen, um untergegangenen Zeiten hinterher zu träumen, sondern stattdessen mit der DBAG und Ep. V/VI anfangen.

    Wolfgang

    Das Straßenfahrzeugmodelle und Ausgestaltungsmaterial für die die Epochen 5 und 6 fehlen ist hinlänglich bekannt. :48:

    Es wird komischerweise immer auf Modellbahner und auf die DR in den Epochen III und IV und "untergegangene Zeiten" hingewiesen, was ist mit der DB in Epoche III und IV ?!? :700:

    Was können die Modellbahner und Bahnverwaltungen dieser Epochen dafür?!? :nix:

    Die Hersteller sind die richtigen Adressaten, was bringt es, wenn vor - zig Jahren Modelle für die Epochen 5 und 6 angekündigt werden aber nicht produziert werden??? :wand2::kaese:

    Wobei in den Epochen 5 und 6 viel mehr und vor allem unterschiedliche Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs sind... :spock:

    Aber es wird lieber in Doppelentwicklungen für die Ep. III und IV Kraft, Geld und Energie gesteckt und über den Konkurrenten geschimpft, als endlich mal den Finger zu ziehen und, ohne Konkurrenz, moderne Fahrzeuge zu produzieren... :hä::wall:

  • Bis jetzt gibt es in TT immer noch keine vernünftige Trabant Limousine vom 601.

    Ich fand den, den es mal gab, eigentlich ganz vernünftig. Na gut, das war ein einfarbiger Plastikklumpen, bei dem man die Details noch selbst bemalen musste. Was in TT manchmal nervt, ist die Tatsache, dass es vieles nur für kurze Zeit und dann lange nicht oder nie wieder gibt. Seit 1990 ist in TT schon fast jedes Straßenfahrzeug, das es in der DDR gab, mal dagewesen, aber das nutzt einem nichts, wenn man es gerade jetzt haben will. Mit Straßenfahrzeugen in TT sieht es generell nicht so gut aus, aber während die Lage für DR Epochen III und IV nur mau aussieht, ist sie für alle anderen fast schon katastrophal. Es sei denn, man baut selbst und akzeptiert das, was der 3D-Druck derzeit zu leisten vermag, dann gibt es eigentlich für jede Epoche und fast jede Bahnverwaltung auch die passenden Straßenfahrzeuge. (Busch selbst macht ja bestimmte Teile wie z.B. die Anbauten für den Winterdienst-ZT inzwischen auch im 3D-Druck.)


    Grüße

    Jörg


    PS: Bei Wartburgs ist die Auswahl allerdings wirklich ziemlich reichhaltig.