Herpa Scania Rc Umbau

  • Nachdem ich mein erstes RC Fahrzeug fertig habe folgt nun das zweite.

    Beim Scania will ich aus meinen "Fehlern":lupe: lernen und einiges besser machen. Dazu gehört unteranderem:

    • andere Aufhängung der Pendelachse und Spurstange hinter der Achse
    • Führerhaus durchschauend (möglich durch andere Beschaffenheit der Führerhaus)
    • mehr LED'S
    • ...

    Als erstes habe ich den Motor(M400G144 Mikromotor von KKprodukcja) eingepasst.

    Kleiner Tipp für euch: Die Achse leicht verschieben und das Getriebe asymmetrisch in den Rahmen einbauen, denn so wird die eine Seite nicht so dünn und bricht (Idee kam mit aber erst danach:wand:)




    Als nächstes habe ich den Servo(Mikro-Servo S18JST, 1.8 Gramm) verkleinert. Dazu den Deckel abschrauben und alles was unnötig ist wegschneiden und die Kabel vom Poti zu Servoelektronik verlängern und gegen Kupferlackdrähte tauschen. So kann man die Servoelektronik auch an anderer Stelle platzieren.




    Anschließend habe ich den Servo bündig mit dem Rahmen eingepasst und mit 2K-Kleber eingeklebt.


    So... im nächsten Beitrag geht's weiter, dann sind alle Bilder von der Pendelachse zusammen:48:

  • So... kommen wir nun zur Pendelachse(Lenkungsbausatz für 1:87 PKW von sol-expert; Spurbreite 16,5mm)


    Weil ich den Servo so tief gesetzt habe musste ich die Aufhängung selber bauen weil, die Originale Aufhängung zu hoch war.

    Die Aufhängung habe ich aus einem 4x4mm U-Profil gebaut und weil ich das natürlich mal wieder nicht da hatte musste ich eins bestellen:waste:



    Riesenpaket für ein winziges Teil:lol1:




    Weil die Achse im U-Profil noch spiel gehabt hätte, musste ich noch eine Art Unterlegscheibe einbauen aus 0,3er Messingblech.


    Damit die Achse noch pendeln kann muss die Pendelachse in der Mitte noch etwas ausgefräst werden.



    P.S. der Zusammenbau der Pendelachse ist ganz schön fummelig:roll::kaese:

    Jetzt geht es an den Einbau der Pendelachse.



    Für die Anlenkung habe ich 0,7er Federstahldraht genommen und ihn am Servohorn(Messing Servohorn von Andreas Rackel) mit 1mm Teleskoprohr von Knupfer verstärkt, damit weniger Spiel vorhanden ist.


    Dann habe ich alles mal probeweise angeschlossen und eine kleine Basteltischrunde gedreht.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Als nächstes geht es an die Leds...:lupe::wall::weg:

  • Hallo,

    Mittlerweile habe ich meine Anlenkung etwas optimiert.

    Da nun das Servohorn länger ist kann ich nun den maximalen Lenkeinschlag erreichen. In der alten Version war das Servohorn sehr kurz und dadurch musste sich der Servo um ein vielfaches mehr drehen als jetzt für den gleichen Lenkeinschlag. Dies hatte zur Folge, dass ich nicht so weit einlenken konnte, wie es möglich wäre.

    Das neue Servohorn ist aus Neusilber (ich habe ein Stück vom Rand der Ätzplatine der Servohörner von Andreas Rackel verwendet)



    Euch allen noch einen schönen Rest 2. Weihnachtsfeiertag

  • Hallo,

    Heute habe ich die ersten beiden Rücklichter fertig gelötet.




    Ich habe 4 0201er smd Leds aneinander gelötet. Bei 2 habe ich den gem + zudammengelötet und dann habe ich das ganze von hinten mit UV Kleber Versiegelt. Anschließend habe ich die roten leds mit rotem Tauchlack und den Blinker mit orangenem Taucklachck bemalt. Damit die led s auch im ausgeschalteten Zustand gut aussehen.

  • Hallo,

    Ich habe jetzt mal nachgeschaut warum die beiden blauen LEDs nicht geleuchtet haben. Bei der konttolleuchte fürs Fernlicht habe ich die Pole beim anlöten vertauscht und bei der anderen led habe ich vermutlich beim Einbau einen Draht abgerissen. :wall::ich nicht:

    Ich muss also in jedem Fall die beiden LEDs wieder ausbauen und werde sie wahrscheinlich gegen neue blaue leds tauschen.

    Euch allen noch einen schönen Abend

  • Bei der konttolleuchte fürs Fernlicht habe ich die Pole beim anlöten vertauscht und bei der anderen led habe ich vermutlich beim Einbau einen Draht abgerissen.

    Kommt mir doch so seltsam bekannt vor :hä:

    Wie sich das doch so gleicht, wenn man solche Sachen montiert.... ;)  :lol:

    Mir ist das nämlich auch (also abgerissene Drähtchen) mehrfach passiert :traurig-2::wand:

    und einmal hatte ich alle :wand2: LEDs für die rückwärtige Beleuchtung falsch gepolt

    angeschlossen. :shock:

    Allerdings hatten die damals alle "invertiert" ihre Funktion erfüllt, also sie leuchteten, wenn sie es gar nicht sollten.

    Beispiel Bremslicht... das leuchtete ständig und ging erst beim bremsen aus... usw. ...

    man kann`s ja auch übertreiben ... ;)

    Jaaa, kann man... ;) , aber das macht den Reiz des "scheinbar unmöglichen" doch aus, oder?

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Hallo,


    das mit dem Übertreiben war nicht so wörtlich gemeint, bin ja selber so ein Narr :crazy:;)


    geht nicht, gibt`s nicht, es wird so lange getüftelt bis es geht :shock::lupe::lupe:


    Gruß Ralf

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf

  • Ja eben, darum ja...

    Jaaa, kann man... ;) , aber das macht den Reiz des "scheinbar unmöglichen" doch aus, oder?

    Ich muss mich da auch immer bremsen, damit ich mich wegen solcher "Kleinigkeiten" hernach nicht verzettele und ewig nix recht fertig wird... ;)

    Aber Du kennst das ja selbst... meist siegt dann doch die Idee und es dauert wieder etwas länger :roll: , weil das eben doch alles umgesetzt werden will/soll ;)

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Ja eben, darum ja...

    Ich muss mich da auch immer bremsen, damit ich mich wegen solcher "Kleinigkeiten" hernach nicht verzettele und ewig nix recht fertig wird... ;)

    Aber Du kennst das ja selbst... meist siegt dann doch die Idee und es dauert wieder etwas länger :roll: , weil das eben doch alles umgesetzt werden will/soll ;)

    Kommt mir irgendwie bekannt vor :wall::ich nicht:

    Wenn das Licht nicht wäre, wäre der LKW schon fertig :ich nicht:

  • Hallo,

    Heute habe ich Instrumentenbeleuchtung provisorisch angeschlossen und die Wiederstände bestimmt.


    Edit: Ich habe die Wiederstandswete nochmal leicht verändert:


    Für 0201 bei 4V:

    Dunkelblau (Fernlicht, Navi) 82 k Ohm

    Dunkelgrün (Blinker) 160 k Ohm

    Rot, Gelb 30 k Ohm

    Hellgrün (Zigarettenanzünder Kontrolleuchte :lupe: ) 82 k Ohm


    Bei 0,02 ma Strom kann man zwar die Wiederstände berechnen, jedoch waren die Leds für meinen Geschmack immer noch zu hell, also musste ich mich durchprobieren.

    Das waren meine Berechneten Werte, vlt aber auch ein Fehler beim berechnen gemacht. :700:



    UND OB HIER ALLES RICHTIG GEHT, SIEHST DU WENN DAS LICHT ANGEHT :weg:

    Leider kommt auf den Fotos die Helligkeit der 7 Led's nicht richtig rüber, live ist es etwas dunkler und wirkt auch besser.