Beiträge von Niklas

    Niklas hat einen neuen Termin erstellt:

    Hallo,

    nur noch zweimal schlafen und dann ist es soweit, Stammtisch in Guben. :good:

    Es wird wieder ein kleines Modularrangement geben.

    Ich bringe einen Bettungsgleiskreis + z21 Start + 2x Multimaus (V1.5) mit. Wer analog fahren möchte müsste sich einen Trafo mitbringen.


    Alle Weiteren Infos gibt es im ersten Beitrag der Themas.


    krumpietz Frühstück klappt :essen:

    Hallo,

    Morgen startet die Hobby Modell Spiel in Leipzig.

    Ich baue am Freitag und Samstag auf der Messe einen M24 zum RC Modell um in Halle 3 Stand A30.


    Am Freitag von 10:00-12:00, 14:00-16:00

    Am Samstag von 10:00-12:00 wenn alles Klappt: Erste Probefahrt ca. 15:00 am Auhagen Stand.


    Bis dann, wir sehen uns.

    Hallo,

    an alle die in Guben übernachten, wir überlegen ob wir (wenn möglich) zusammen im Biberbau frühstücken. Wer dabei ist bitte bei mir bis Freitag melden. Wenn ich eine Feste Zahl an Personen habe Frage ich mal im Biberbau an.


    Ist geklärt:

    Es gibt Frühstück im Biberbau (voraussichtlich ca. 11€ pro Person). Wer zum Frühstück kommt meldet sich bitte vorher bei mir.

    Hallo,

    nach der positiven Resonanz des letzten Stammtischs in Guben, sehen wir uns nun auch wieder im Herbst im Biberbau (hier klicken).


    Grunewalder Straße 20

    03172 Guben


    Wir starten am Samstag um 15:00 im Biberbau.

    Bitte meldet euch alle im Termin (tt-modellbahnforum.de/calendar/event/130-herbststammtisch-in-guben/) oder direkt bei mir an, damit ich euch auf die Teilnehmerliste setzen kann.


    Wer Module, etc. mitbringen möchte meldet sich bitte bei mir. Module können wahrscheinlich auch wieder vorher aufgebaut werden und können am Sonntagvormittag wieder abgebaut werden (Weitere Informationen gibt es zeitnah :) )


    Übernachtungsmöglichkeiten gibt es unter anderem direkt nebenan. Buchung für die Übernachtung nebenan ist unter: https://www.biberandbike.de/ möglich.


    Am Sonntag gibt es Frühstück im Biberbau (voraussichtlich ca. 11€ pro Person). Wer zum Frühstück kommt meldet sich bitte vorher bei mir.



    Hier die Teilnehmerliste:


    Nr.Teilnehmer - NameBemerkungNr.Teilnehmer - NameBemerkung
    01.TT-MarcFrühstück16.KarsTTen
    02.MicMattiFrühstück17.

    03.renato4711Frühstück18.

    04.Niklas FlösselFrühstück19.Alpenbahnen in TT
    05.Thomas KlugFrühstück20.krumpietz
    Frühstück
    06.StralsunnerFrühstück21.TTDanielTT
    07.Stefan

    22.
    08.Andreas FlösselFrühstück23.
    09.djo
    24.

    10.Chrisej6Frühstück25.
    11.Klingerone
    26.
    12.TTSammler
    27.
    13.TTSammler Begleitung28.
    14.exiswelt

    29.
    15.Mr.15kV30.

    Ja, ich teile die Infos dann auch nochmal hier😃

    Nach über einem halben Jahr Sendepause zum Thema M24 gibt es nun wieder was Neues :)


    Der Eigenbau-Servo ist mittlerweile Schnee von gestern, da er einfach viel zu groß geworden wäre. Also musste eine neue Lösung her:

    Ein Schrittmotor mit Gewindespindel.

    Das Klingt in der Theorie einfach aber die große Frage, die sich stellt, ist: Wie steure ich das Ding mittels PWM Signal vom Empfänger an. :hä: Die Lösung ist ein Schrittmotor Treiber. Das Problem dabei ist jedoch das PWM Signal umzuwandeln und dem Schrittmotor zu erklären, wo genau seine Mittelstellung ist. Zuerst wollte ich selbst einen Stepper RC Treiber entwickeln, aber die Tücke steckt im Detail, sodass ich mich aus Kosten- und Zeitgründen dazu entschieden habe den Stepper Treiber von einem Modellbaukollegen aus dem Mikromodellbauforum zu verbauen.



    Heute war es endlich so weit, der M24 hat sich zum Erstem mal zu 100% aus eigener Kraft bewegt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Im nächsten Schritt verstecke die Technik im M24. :lupe:


    Ihr könnt euren Augen immer noch nicht glauben das das Ding allein fährt? Kein Problem:


    Auf der Hobby-Modell-Spiel in Leipzig (vom 30.09 bis 2.10.) könnt Ihr mir am Freitag um Samstag beim Umbau eines weiteren M24 über die Schulter schauen und Fragen stellen. Wann und wo genau erfahrt ihr demnächst auf der Facebook-Seite von Auhagen.


    Weitere Bilder Folgen Demnächst. :)

    Dann freue ich mich aufs nächste Jahr.

    Interessant, wusste ich auch noch nicht.

    Wer das Spitzenlicht auch Abblenden möchte kann das ebenso mit F4 machen, es muss lediglich Für Ausgang A und B das Abblenddimmen aktivert werden ( CV 49 und CV 50 Wert 5)

    Da offenbar der ein oder andere von euch vor der Frage steht wie man einen Tillig Vectron mit Kuehn N045-18 programmiert, habe ich mich dazu entschlossen eine kleine Ausführliche Anleitung zu erstellen:


    Sollten am Decoder schon Veränderungen am Funktionsmapping vorgenommen worden empfehle ich einen Decoderreset(Achtung alle Einstellungen werden auf Werkseinstellung zurückgesetzt!):

    CVWert
    88 Decoderreset(Achtung alle Einstellungen werden auf Werkseinstellung zurückgesetzt!)


    Nach dem Decoderrest ist die Adresse = 3

    Zum Ändern der Adresse den gewünschten Adresswert in CV 1 Schreiben, z.b CV1=93 (Die Adresse wäre jetzt 93), (Zugelassener Wertebereich 1...127)


    Das sollte die Standard Konfiguration im Funktionsmapping sein(Ist nach Decoderrest Standartmäßig so). Jetzt kann man über F0 das Spitzensignal schalten, mit F1,2 Das Fernlicht und mit F5,F6 den Zugschluss.

    CVWert
    331
    342
    354
    368
    370
    380
    392
    404
    41-460


    Jetzt geht es an eingemachte...


    CVWert
    358+4 = 12 Jetzt wird der Decoderausgang C und D (Fernlicht) mit F1 geschaltet.
    3632+16 = 48 Jetzt wird der Decoderausgang E und F (Zugschluss) mit F2 geschaltet.
    370 Mit F3 wird jetzt kein Funktionsausgang "direkt" geschaltet.
    380 Mit F4 wird jetzt kein Funktionsausgang "direkt" geschaltet.
    390 Mit F5 wird jetzt kein Funktionsausgang "direkt" geschaltet.
    400 Mit F6 wird jetzt kein Funktionsausgang "direkt" geschaltet.


    Zusammenfassung/Erklärung:

    Wird in CV33-46 Wert 0 geschrieben ist kein Funktionsausgang über die jeweilige F-Taste steuerbar. Durch Addieren der Werte des Jeweiligen Funktionsausgangs kann man zwei, oder mehr Funktionsausgänge mit einer F-Taste steuern.


    Im jetzigen Zustand sollte mit F1 auf beiden Seiten das Fernlicht aktiv sein und mit F2 auf beiden Seiten der Zugschluss an sein.


    CVWert
    5132+5 = 37 Mit Wert 32 wird der Ausgang C (Fernlicht vorn) deaktiviert wenn die Lok rückwärts Fährt. Mit Wert 5 wird das abblenden / Dimmen mit Funktionstaste aktiviert.
    5264+5 = 69 Mit Wert 64 wird der Ausgang D (Fernlicht rückwärts) deaktiviert wenn die Lok vorwärts Fährt. Mit Wert 5 wird das abblenden / Dimmen mit Funktionstaste aktiviert.
    4732 Mit Wert 32 wird der Ausgang E (Zugschluss vorn) deaktiviert wenn die Lok rückwärts Fährt.
    4864 Mit Wert 64 wird der Ausgang E (Zugschluss rückwärts) deaktiviert wenn die Lok vorwärts Fährt.


    Fast geschafft ...:hurra:

    Jetzt sollte mit F1 das Fernlicht und mit F2 der Zugschluss fahrtrichtungsabhängig wechseln.


    CVWert
    5764+1+2 = 67 Wert 64 legt fest das die folgenden Ausgänge (A, Wert1 und B, Wert 2) nur an sind wenn F0 aktiviert ist.
    5864+4 = 68 Wert 64 Legt fest, dass der Rangiergang mit F3 aktiviert werden kann und Wert 4 das die Verzögerung mit F3 ebenfalls ausgeschaltet werden kann. Wer die Verzögerung nicht im Rangiergang ausschalten möchte addiert 64 mit 0.


    Im aktuellen Zwischenstand sollte sich nun auch der Rangiergang mit F3 schalten lassen und das Rangierlicht an sein wenn F0 zusätzlich aktiviert ist.


    CVWert
    598 Die Abblendfunktion wird mit Wert 8 auf F4 gelegt.
    555 Die Einerstelle stellt die Dimmrate ein(z.B05) 0 bedeutet volle Helligkeit, 9 geringste Helligkeit. Erfahrungsgemäß ist ein Wert zwischen 4 und 6 empfehlenswert.


    Wenn ihr bis hierhin gekommen seid könnt ihr euch auf die Schulter klopfen :respect:


    Funktionsliste:


    F0 Spitzenlicht, fahrtrichtungsabhängig

    F1 Fernlicht, fahrtrichtungsabhängig

    F2 Zugschluss, fahrtrichtungsabhängig

    F3 Rangiergang

    F3 + F0 Rangiergang + Rangierlicht

    F4 Dimmen des Fernlichts


    Ich hoffe euch hat meine kleine Anleitung geholfen, viel spaß beim spielen. ich bin auf die Videos / Bilder mit Lichthupe gespannt :) ;)


    Wer noch etwas mehr lernen / verstehen möchte empfehle ich parallel die Kuehn N045 Anleitung mitzulesen(hier klicken).

    Servus,


    interessante Bilder dabei.

    Mal eine generelle Frage zu dem Treffen.

    Aktuell sieht es für mich so aus. Das alles aufs Gleis darf, was mitgebracht wurde. Gibt es da so eine Art freies fahren oder eher so strikt nach Fahrplan wie im FKTT?

    Ab 22:00 war freies fahren, sonst nach Fahrplan mit Epochenbindung (EP4, CSD)