CT Elektronik / Tran SL 76 Sounddecoder selber mit dem nötigen Sound "beladen"

  • Hallo ihr Soundkünstler...


    Für einen Einbau in eine Lok hab ich mir den momentan kleinsten Sounddecoder SL76 von Tran bzw. CT Elektronik besorgen können.

    Leider ist dort nur ein Soundslot belegt und man kann nur den Leerlaufsound einer Diesellok hören.

    Wenn es in die erste Fahrstufe geht, dann ist ganz Ruhe...:shock:

    Ist offensichtlich schon ein Fehler von Tran selbst und der Decoder wurde nur etwas "halbherzig" bzw. mal eben "schnell nebenbei" bespielt und die anderen Soundfiles fehlen daher gänzlich...:wand:


    Frage:

    Hat einer von Euch schon mal so einen Sounddecoder von CT Elektronik/Tran selbst mit Sound bespielt bzw. kennt jemand von Euch einen Bastelfreund, der mir da mal helfend zur Hand gehen könnte?


    Das Thema ist ja sicher auch für andere interessant, weil ja Tran bekanntlich sooo viele Sounds für unsere deutschen Fahrzeuge auch nicht im Portfolio hat, die man gegebenenfalls gern haben möchte und sich die selbst aufspielen müsste.

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Hallo Toni,

    am besten wendest Du dich einmal an diesen Betreiber.

    Dort auf der Seite steht, dass ein Sound aufspielen nur mit dem Programmiergerät von Tran funktioniert und das auf keinen Fall hinterher ein Frimware-Update vorgenommen darf, weil das das Soundprojekt zerstört.

    Klingt für mich sehr gruselig alles, da wäre ich mit Sicherheit raus und würde noch ein paar Jahre warten, bis andere Anbieter auch solche "kleinen" anbieten. Aber das ist eine rein persönliche Wertung, die deinem Problem sicher nicht hilft.


    P.S. Der SD05A von Doehler und Haass ist nur 3,3 mm länger, sind die nicht irgendwo noch zu finden?


    P. S. S. Hast PN

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail

  • Uwe, danke. An Carsten hatte ich gar nicht gedacht.:wand:


    Das Projekt liegt schon etwas länger angefangen herum (seit Bekanntgabe des SL76, der dazumal die einzige Option für das Projekt war) und soll endlich mal fertig werden.

    Es ist nicht die Fläche von den Abmessungen her, die das mit dem SL76 nötig machen, sondern seine nur 2,5mm Höhe.

    Der D&H ist zwar flächenmäßig auch geeignet, ist aber zu dick, weil der Decoder unter dem Motor verbaut werden soll/muss.(wo anders ist es mit momentan aller der kleinsten Decoder vom Platz her nicht zu bewerkstelligen)

    Austausch des original 8mm Motors gegen einen mit nur 7mm ist die letzte Option, wofür das ganze Projekt aber eben noch mal völlig "umgestrickt" werden müsste und trotzdem nicht wirklich viel "Luft" als "Platztreserve" am Einbauort wäre...

    Außerdem gibt es (so mir bekannt) für mein Vorhaben bei D&H noch kein Soundprojekt und Zimo bzw. Esu (da ist das Soundprojekt bereits vorhanden) sind wegen der zu großen Decoder leider raus aus dem Spiel.

    Da soll das Teil mal seinen Dienst verrichten...



    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Na hoffentlich ist dein Maschinchen wartungsfreundlich montiert, es könnte sein,

    dass ab und zu mal Decodertausch angesagt ist, da defekt. Bei mir sind sie auch

    unbenutzt als Vitrinendecoder in die ewigen Jagdgründe abgerückt.

  • Ja, so einige (bekannte) Kinderkrankheiten haben die Decoder, das ist bekannt.

    Hab auch schon eine 80er damals mit dem SL74 bestückt und ab und an, da... tut sich seltsamer Weise rein gar nix. Nicht mal fahren...

    Ohne irgendwelches Zutun, wenn sie dann einige Zeit später aufs Gleis gestellt wird, dann ist alles wieder ok und die Lok fährt und "krawalliert" einwandfrei.

    Angeblich wohl ein Softwarebug, den man wohl mittlerweile beseitigt hat.

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Wenn der SL 76 nicht auf der Kirmes geschossen wurde, dann haftet der Verkäufer innerhalb der Gewährleistungsfrist. Da würde ich keine Minute lang fackeln.

    Sollte der Dekoder jedoch als "gebraucht" in der Bucht gekauft worden sein, dann besteht die Möglichkeit, den gewünschten Sound bei https://amw.huebsch.at/Produkte/Produkte.htm aufspielen zu lassen. Wenn da nichts Passendes dabei ist, einfach mal nachfragen, ob evtl. auch ein ZIMO-Sound geht. Die Dekoderarchitektur soll ziemlich ähnlich sein. Was auch kein Wunder ist, weil Hr. Tran früher für ZIMO gearbeitet hat.


    Wolfgang

  • Wolfgang, wenn Du den aber aus Australien hast gekauft(im "Ösiland" und bei uns bekommt man ja keine), würdest Du ihn dann auch dort hin zum aufladen zurückschicken? Eher nicht, zumal ja der benötigte Sound von Tran gar nicht angeboten wird. Von daher erübrigt sich das wohl ;) (der Verkäufer hatte mir das Kostenfrei übrigens im Nachgang auch angeboten, was durchaus ein super Service ist)

    Zumal der Preis für einen nagel neuen Decoder(bzw. 2 davon) unschlagbar günstig war im Vergleich zu den Händlern bei uns.(mit Versand aus Australien immer noch billiger als bei uns ohne Versand)


    Und die Decoder sind auch als "Leerdecoder" erhältlich, wo nur ein kleines Soundfile (hier der Leerlaufsound eines Diesels) zum Test aufgespielt ist.

    Und offenbar hab ich solche Leerdecoder erhalten... war ja schon froh, überhaupt welche der Bauart zu bekommen...


    Arnold Hübsch macht das eben leider auch nicht selbst, sondern ein "Kollege" von ihm (und der lässt sich, nach Aussage von Herrn Hübsch, auch oft reichlich Zeit dazu) und man müsste die Decoder auch erst nach Austria schicken...


    Aber "Licht am Ende des Tunnels" ist in Sicht.

    Carsten von "1001-Digital" hat das nötige Equipment (für die Decoder geht leider auch nur der ganz neue Decoderprogrammer von Tran) und hat auch schon erfolgreich Sounds auf die Decoder aufgespielt.

    Hatte mit ihm telefoniert und da wird es in naher Zukunft wohl was werden mit dem gewünschten Sound.

    Dauert halt nur etwas, weil man das wegen Corona ja derzeit nur alles postalisch erledigen muss und nicht mal eben schnell mal nach Pirna fahren und es mit ihm persönlich abklären bzw. zusammen machen kann.

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Na klar, reklamiere ich auch bei ausländischen Verkäufern. Habe z.B. mal die Fehllieferung einer Kameratasche in Hongkong reklamiert und 10 Tage später die richtige Tasche erhalten. Auf die Rücksendung der falschen Tasche hatte man von vornherein verzichtet.

    Zum Thema Dekoder. Bei Krois, auch Österreich, hatte ich mal einen SL 75 geordert. Das Ding hatte nach kurzer Zeit eine Macke. Da die Intermodellbau in Dortmund noch bevorstand, habe ich ihn nicht zurückgeschickt, sondern drei Monate später umgetauscht. Aber wenn 1001-digital das Problem lösen kann, ist das natürlich eine Alternative.

    Für mich ist das Thema CT inzwischen durch. Ich habe jetzt einen Digiital-Fuzzi vor Ort, der u.a. das gesamte Zimo-Sortiment führt. Es geht halt nichts über Rolls-Royce. Damit habe ich vor über 20 Jahren angefangen und dabei bleibe ich jetzt.


    Wolfgang

  • Daniel...

    Kurz und knapp... JA

    Für die neuen SL76 , da geht es nur mit dem neuen Programmer (so zumindest laut Carsten von "1001-Digital")

    Manchmal sind es genau diese 3,3mm die einem Fehlen.

    Es gibt noch einige Anbieter im Netz, wo es die Decoder von D@H gibt.

    https://www.justandersson.de/s…oksounddecoder-sd05a.html

    Gruß Daniel

    Daniel, die Fläche ist nicht das Problem, da ist noch etwas"Luft", aber eben von der "Dicke" her, da ist es sehr wohl ein Problem.

    Der SL76 ist nur 2,5mm dick und die anderen, derzeitig erhältlichen, die sind alle 3 und mehr mm dick.

    Edit: Eigentlich nur 2,3mm dick, nur eine Stelle, die misst wegen dem dort verbautem Bauteil eben schon 2,5mm.

    Und da liegt der"Hase im Pfeffer", weil trotz Tausch des 8mm Motors gegen einen mit 7mm Dicke halt nicht sooo viel mehr Platz zu schaffen war/ist, dass ein Decoder mit mehr als 2,5mm Dicke passen würde, ohne dass da dann irgend etwas schleifen oder die Beweglichkeit der Fahrwerksteile behindern würde.

    Ich bin, so zumindest laut Aussage von "Veit", auch wohl derzeitig der erste (ihm bekannte) "Bekloppte":crazy:, der das Projekt überhaupt angeht ;) (obwohl das auch schon geraume Zeit bei mir herumliegt).

    Das womöglich gerade darum, weil eben nahezu kein Platz mehr vorhanden ist...


    Ach und Wolfgang, irgendwo hast Du zwar auch Recht, aber woher stammt denn z.B. die Motorregelung, die auch Zimo verwendet?(also "dein Rolls Royce") ;)

    Ganz genau, zum Großteil von Tran..., weil der Herr dazumal ja bei bzw. mit Zimo zusammen gearbeitet und die Software dafür mitgestaltet hat.

    Wenn Du mir derzeit aber einen anderen (Sound)Decoder benennen kannst, der so klein (oder bestenfalls sogar noch kleiner bzw. dünner) wie der SL76 ist, dann nehm ich den natürlich jederzeit gern.:ok:

    :700:Aber das wirst Du (zumindest jetzt bzw. aktuell) nicht können, weil es keinen gibt.:nee:

    Also von daher bleibt nur dieser von Tran, der in das Modell hineinpasst.

    Es ist halt auch keine Kombination mit irgend einem Soundbaustein per Susi o.ä.und "Winzigdecoder" mit Susi Schnittstelle möglich, weil das alles zusammen viel zu groß ist, um da verbaut zu werden, wo es rein soll.

    Kannst mich gern belehren, dass es nicht so ist, wird dir aber nicht gelingen ;)(zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, was da irgendwann mal nachkommt, weiß man ja nie)

    Zumal ja alle anderen Funktionen völlig ok sind, er ist halt nur "Leer"... und muss sowieso mit den gewünschten Soundprojekt bespielt werden. Von daher... völlig egal, wo und von wem der gekauft wurde und ob man den zurückschicken könnte/sollte usw. ...


    Der Carsten aus Pirna wird's schon richten, hat ja schon mehrere Soundprojekte mit dem SL76 in Spur N bewerkstelligt.

    Dauert halt nur alles seine Zeit...


    Auf alle Fälle bleib ich an dem Thema dran, denn andere Bastelfreunde könnten ja gegebenenfalls auch mal in die "Verlegenheit" kommen, da was aufspielen zu müssen.

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Nur mal interessehalber, um welche Lok handelt es sich eigentlich? Meine Sammlung ist sehr klein und daher kann ich das Fahrwerk nicht einordnen.


    Wolfgang

  • Moin...


    Das dachte ich mir schon... ;)


    Es handelt sich um eine solche TTe-Lok (hab gerade kein eigenes Bild, daher der Link)

    Wenn da der Führerstand frei bleiben soll, dann ist nicht wirklich viel Platz, um das alles da hinein zu bekommen.

    In einem halben oder ganzen Jahr kann das ja schon wieder ganz anders ausschauen, die Zeit ist ja schnelllebig und womöglich gibt's dann auch noch kleinere :lupe:"Soundmaschinen"... (hab da nämlich noch paar Projekte, wo noch etwas weniger Platz wäre)

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Naja, es geht so...;)

    Lässt sich schon recht ordentlich zusammen bauen, wenn man keine "10 linken Daumen" hat.;)


    Hab heut' noch mal mit Carsten Berger telefoniert und er ist dem Projekt gegenüber ganz aufgeschlossen.

    Er will es mal angehen:gut:, dauert halt nur alles seine Zeit.

    Liegt ja schon geraume Zeit herum, da kommt es auf paar Tage mehr oder weniger auch nicht mehr an.

    Aber, was lange gärt, schmeckt meist am Ende auch gut (will heißen, funktioniert am Ende auch ordentlich).

    Schaun mer mal...

    Und wenn fertig, dann gibt's auch einen separaten Baubericht dazu.

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/