Wankende Vectron

  • Mahlzeit, wieder mal eine technische Frage.

    Beim Einfahren einer TilligVectron ( digital) ist mir ein unrunder Lauf aufgefallen.

    Das typische leichte Summen ist nicht gleichmäßig und geht in beide Richtung und über den gesamten Geschwindigkeitsbereich, die Schwesterlok mit gleichem Decoder und gleicher Laufleistung zeigt diese Marotten nicht.

    Da mir das auf dem Testoval für das Einmessen der FS für Mehrfachtraktion aufgefallen ist und alle anderen Loks super laufen ist das Oval als Quelle ausgeschlossen.

    Zusätzlich ist mir aufgefallen das die Lok über ein Drehgestell minimal wanken zu scheint, da habe ich das Gefühl das eine Radscheibe unrund ist. Hat jemand hier schon ähnliche Erfahrungen bemerkt?

    LG

  • ach du schitte, ne dann schicke ich die gleich zu Elriwa, sollen die mal machen, zumal noch Garantie drauf sein sollte. LG

  • Bei einem Vectron hatte ich dies bisher nicht. Bei einer meiner Traxx BR 186 war einmal auch ein leichtes Wanken wahrnehmbar.

    Habe daraufhin alle Radsätze ausgebaut und auf ebener Fläche rollen lassen. Bei einer konnte dann eine leichte "Unrundheit" festgestellt werden - die Achse war scheinbar nicht ganz zentrisch in die Radscheibe gepresst. Achse gewechselt und völliger Rundlauf, kein Schwanken mehr.

    War aber der einzige "Ausreißer".

  • Nachgehakt.


    Kann es sein das der Kühn N45-18 das Problem des Ruckelns ist?

    Denn mit minimalen Wanken kann man ja leben oder müssen die Loks richtig freigefahren werden um da innere Reibungswiderstände aus den Passungen frei zu machen?

    LG

  • Ich habe den Vectron "25 Jahre Tillig" und das Club-Modell Smartron. Bisher waren bei 6 von 8 Radsätzen die Ritzel gerissen.

    Das macht sich als erstes mit einem "Klopfen" beim Fahren bemerkbar. Ich dachte auch erst, dass die Haftreifen nicht ok sind, oder dass eine Radscheibe unrund ist. Jedesmal war das Ritzel gerissen. Bei Tillig gibt es für ca. 15€ einen neuen Radsatz. Wenn das so weiter geht, werden die Radsätze teurer als es die Lok mal war...

  • Na ich bin gespannt , ob der DR - Freelancer von der Galerie auch betroffen ist :krank: .

    Sonntag ist der Urlaub vorbei , dann schau ich nach :lupe: .

    Wieder ein toller Jahresstart , erst zu kurze Deichseln beim Postzugset und den Wimo Sondermodellen. Nun

    auch noch reihenweise Ritzelrisse . Fehlt bloß noch die allseits unbeliebte Zinkpest . :frech:


    MfG Uwe

  • So , hab den Freelancer auf das Gleis gestellt und getestet :lupe: .

    NOCH schnurrt er unauffällig , gleichmäßig und leise :hurra: .

    Aber ich werde die Sache im Auge behalten :roll: .


    MfG Uwe