BR 50 von Tillig

  • Hallo Modellbahnkollegen,


    ich verfasse kaum oder fast nie Beiträge hier. Lese nur.

    Wie zerpflücke ich von der oben erwähnten Lok den Tender um an die Schleiffeder der Achsen zu kommen?

    Die Lok fährt seit einiger Zeit schlecht, bleibt stehen usw. Gleise sind freilich sauber, anderes Material rollt sauber.

    Danke für Hinweise.

  • BR50 von welchem Baujahr bzw. welcher Tender.

    Ich glaube da gibt es einige Unterschiede. Eventuell mal ein Foto von dem Tender hochladen?

    Gruß Uwe

    Dgikeijs DR5000,

    Roco-WLAN-Maus, Multimaus, Fredl für Digitalfahrten, Z21-App auf Tablet für Stellwerk,

    Heißwolf RS2000 für Analog fahren

  • Hallo , die Drehgestelle der BR 50 lassen sich nach unten vom Tender abzihen.

    Bzw spreizt man leicht die roten blenden und zieht diese ab und dann den Rest.

    Evtl Reinigst du die Schleifer an der 1 und 4 Kupelachse gleich mit und auch ein Blick auf die Lok- Tender Verbindung, welche Strom führt , lohnt sich ab und zu.

    Bei allen aufgeführten arbeiten jedoch immer schön vorsichtig und ohne Gewalt bzw rohe Kräfte.

    Viel Erfolg und bis bald mal wieder. :hand:

  • Also das Tendergehäuse geht nicht so leicht ab.

    Zuerst musst du an der Front den Auftritt herausziehen und dann hinten unter dem Werkzeugkasten die Rastnasen zusammenbiegen und dann müsst sich das Gehäuse lösen lassen.

  • Hallo , die Drehgestelle der BR 50 lassen sich nach unten vom Tender abzihen.

    Bzw spreizt man leicht die roten blenden und zieht diese ab und dann den Rest.

    Genau das war es. Vielen Dank. Vorher habe ich mir noch den Waschzettel von Tillig herunter geladen und den Aufbau vom Tender studiert.


    Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch die alten originalen Haftreifen am Tender entfernt und Bull Frog aufgetragen. Leider muss das Zeug 24 Std. troknen, so das keine Probefahrt aktuell möglich ist. Habe aber vorher die Lok paar Runden ohne Haftreifen solo drehen lassen. Wunderbar wieder.