Probleme mit der Steuerung und Stromversorgung der Gleise

  • Hi Leute,

    bin Anfänger und habe heute versucht die alte Modelleisenbahn meines Onkels aufzubauen.

    Wenn ich den Trafo (Fleischmann 6735) anschließe und dann eine Lok draufstelle, leuchten nur die Lampen und sie brummt laut.

    Wenn ich nun versuche am Trafo die Lok zum fahren zu bringen durch den Regler, bewegt sich nichts

    Bitte schnelle antworten

  • Ich vermute mal die Lok ist schon sehr betagt. Haste die vorne weg ordentlich gereinigt , Kontakte poliert und frisch geschmiert? Wenn die schon zig Jahre in ner Schachtel rum gelegen hat, ist es kein Wunder das sie jetzt ihren Dienst versagt. Um was für ne Lok handelt sich es überhaupt?

    MfG Torsten
    Theorie ist Marx, Praxis ist Murx. :lol1:

  • Hallo,

    Erstmal welcome-1 , ich kenne den Trafo nicht .:700: Aber wenn er auch Zubehör betreiben kann (16 Volt Wechselstrom ) , dann würde sich das Brummen der Lok erklären , wenn die Anschlüsse verwechselt wurden.:irr:

    Ein Foto der Anschlüsse wäre hilfreich .

    MfG Uwe

  • Hast Du das Problem bei allen Loks ? Oder nur bei einer.

    Gibt es eventuell noch einen anderen Fahr-Trafo , welchen Du mal anschließen kannst.

    Oder : lege die Lok' s mal mit den Rädern nach oben und halte mal die Drähte vom Trafo direkt an die Räder ( einen an das Linke Rad einen an das Rechte Rad ) . Wenn Du jetzt am Regelknopf drehst , dann müsste sich zumindest was bewegen.

    Noch eine Idee wäre eine 9 Volt Blockbatterie , wenn Du die an die Räder der Lok hälst , müsste sie zumindest die Räder bewegen .

    Wenn dem so ist , hat der Trafo eventuell eine Macke.


    MfG Uwe

  • Ja hab das Problem bei allen Loks, habe den gleichen Trafo nochmal doch wenn ich den anschließe bleibt alles gleich, die Kabel vom Trafo sind Leider schon mit den gleisen verlötet, ich versuche morgen mal das mit der Batterie

  • Soweit ich mal kurz gegoogled habe, handelt es sich um einen 14V Gleichstromtrafo (Gleise) mit Zubehöranschluss (16V Wechselspannung).


    Licht geht... Motor "brummt" (keine Reaktion über Fahrregler) klingt mir stark nach falsch angeschlossen !!!


    Der Motor dürfte brummen, weil er durch die Wechselspannung ja immer wieder ganz schnell im Wechsel quasi auf "Vorwärts... Rückwärts... Vorwärts... Rückwärts"... und so weiter umgepolt wird. Das ist nicht gut für einen Motor.


    Bitte prüfe deine Anschlüsse !!! (dem Licht ist die Spannungsform egal - deshalb leuchtet es auch bei Wechselspannung)



    Gruss OLAF

  • Nee,nee... "O-Hörnchen" ;), da bist auch Du auf dem Holzweg.

    Ich habe die Gleise an den schwarzen und den weißen angeschlossen

    Da liegt wohl der Fehler, wie Uwe schon anmerkte.

    Schaue mal da :lupe:https://external-content.duckd…FFL6735_02.jpg&f=1&nofb=1 (hab leider keine Bildrechte, darum nur die Links zu den Bildern)

    Bei dem Trafo sind schwarz und weiß für die Zubehörsachen und die gelben Anschlüsse für die Fahrspannung. https://www.bazarmodelovezelez…_vyrp11_37995P2910243.jpg

    :gruebel:Aber durch die erhabenen Piktogramme über den Anschlussklemmen (gelb mit ner kleinen Lok und schwarz/weiß mit einer Weiche) kann man das doch eigentlich gar nicht verkehrt anschließen...:gruebel:... dafür sind die kleinen "Bildchen" ja extra drauf gemacht ;)

    Klemme die Gleise an die gelben Anschlussklemmen an und dann sollten sich die Loks auch normal bewegen, wenn Du am Reglerknopf drehst.

    Wenn nicht, dann ist am Trafo etwas nicht in Ordnung.

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Moin...

    Ja, das ist schon verwirrend, wenn man die Piktogramme (da schön zu sehen-- https://www.bazarmodelovezelez…_vyrp11_37995P2910243.jpg --) nicht beachtet.

    Man geht da schnell von aus, dass 2 verschiedenen Anschlussfarben auch sozusagen "gepolte" Anschlüsse sind und nimmt schnell mal an, dass da der Fahrstromanschluss ist und die gleich farbenen (die gelben) die Wechselstromanschlüsse sind, wie dass bei anderen Herstellern z.T. (leider meist aber mit anderen Farben) üblich ist.

    Da liegt wohl das Hauptproblem, dass man sich im "Normungswahn" in Deutschland nicht mal unter den Herstellern auf einheitliche Anschlussfarben einigen kann. :roll: Jeder kocht da sein eigenes "Farbsüppchen" :wand:.

    Da kann so was schon mal passieren.

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/