Auhagen Neuheiten

  • Hallo, ich frage mich wieviele TT-Bahner so ein Eckhaus auf ihrer Moba unterbringen. Der Kö- Schuppen sieht richtig Gut aus und kann sicherlich als Werkstatt und LKW- Garage "missbraucht" werden.
    Im großen und ganzen bin ich aber sehr enttäuscht vom Neuheiten-Prospekt. Anscheinend sind die Umsätze in H0 so stark gestiegen, das man die Spur TT vernachlässigen kann. Oder aber es ist wirklich so das die TT-ler nach allem schreien und wenn es erscheint, kaufen es nur wenige. Ich versteh auch nicht warum man so spezifische Gebäude bringt wie die Bahnhöfe letztes Jahr oder eben das Eckhaus. So schön wie die Ziegelgebäude a´la Wittenburg aussehen, aber leider passen sie nur in bestimmte Regionen und sind auch nur bedingt für andere Gebäudevarianten zu "missbrauchen". Da könnte man aus einer aufgearbeiteten Lokleitung oder der Grundform vom Bhf Altmittweida sicherlich mehr machen. Warum liefert man nicht einfach maßstabsgerechtes Plattenmaterial und Zubhör damit wir unsere Gebäude dann wenigstens selbst gestalten und bauen können.


    Gruß Mirko

  • Hallo,


    aus den gleichem Grund, weshalb nur wenige neue TT-Gebäudebausätze herrauskommen, gibt es auch zu wenig Bastelmaterial für uns, es wird zu wenig gekauft.
    Im MBI TT-Total hat in einen Interview mit der Firmenchefin von Auhagen ähnliches gestanden wie mirsch geschrieben hat:
    Zitat: "Wir sind zögerlicher bei TT und Neuauflagen, weil die TT-Bahner in ihrem Kaufverhalten zögerlich sind. Sie sind erst euphorisch..., aber dann wird
    doch verhalten gekauft."
    Ich denke, dass dieser Satz alles sagt.
    Mir wäre auch lieber, wenn es gerade beim Bastelmaterial in TT mehr Neuheiten gibt.


    Ralf

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf