Beiträge von 120bernd

    Hallo zusammen,


    Hier ein kleines Update.

    Habe mich mit der Ecke weiter beschäftigt.

    Da es ja nichts vergleichbares in TT gibt, habe ich mich wieder bei Faller in N bedient.



    Als Treppe sollte eigentlich die Auhagentreppe dienen, aber die war dann doch zu wuchtig.

    Also blieb nur Eigenbau.



    Als Geländer habe ich die von der Auhagentreppe verwendet.



    Jetzt wird das Ganze eingepasst und der Rest nach oben erfolgt entweder als Weg oder noch mal ein paar Stufen in den gewachsenen Berg (der fehlt natürlich noch)




    Der Bahnsteig hat schon mal eine Sandschüttung bekommen.

    Es wird und mir gefällts.


    NeTTe Grüße Bernd


    P.s.

    Hoffentlich habe ich alles richtig gemacht mit dem Einfügen der Bilder.

    Bitte nicht schimpfen.

    Ulala.

    Sägen ist die eine Sache. Man muss es ja auch noch kleben. Und die Wartezeit, bis der Kleber trocknet. :48:


    Schaut gut aus.

    Haste Geduld bewiesen.

    Ich mag Holzzüge, egal welche Epoche.

    Hallo zusammen.


    Auch wenn es wieder über den Küchentisch hinaus geht.

    Die Halle ist am Tisch fast fertig entstanden und heute morgen habe ich es doch nicht mehr ausgehalten.

    Das Wetter ist zwar toll, aber a...kalt.


    Schwerer Eingriff in die Landschaft.



    Stellprobe



    Ich habe auch eine weitere Stellprobe gemacht.

    Die Weiche ist raus und nun wird das Gleis zurückgebaut. 🤔

    Oder wird es doch erneuert und die Weiche kommt noch?

    Man weiß es nicht genau.🤣🤣🤣



    Wie auch immer.

    Sie haben den Bananenwagen vergessen. 🤣🤣🤣



    Aber der Ladeverkehr ist schon in vollem Gange.


    Heute habe ich die Teile gedruckt.

    Somit steht der nächsten Küchentischbastelei nix im Wege.


    Da ich sowieso noch spachteln und schleifen muss, habe ich die Wände relativ grob gedruckt.

    Kam der Druckzeit zu Gute.

    Da bin ich leider auch bissl ungeduldig.

    Trotzdem ist die im Bild gezeigte Seitenwand die Schlimmste von allen.

    Keine Ahnung warum. Egal.

    Das sieht man später ja nicht mehr.

    Die anderen Wände sind besser.


    Die Fenster habe ich dieses mal auch separat gedruckt.

    Das war ein Versuch.

    Die sind ganz gut geworden.

    Die großen Hallenfenster sind leicht einklipsbar.

    Toller Nebeneffekt. Aber sie werden natürlich eingeklebt.


    So, jetzt habe ich Euch genug genervt.

    Bilder gibt's wieder wenn alles auf der Anlage eingebaut ist.

    Das wird aber bissl dauern.



    So, ich habe mich doch mal hingesetzt und das letzte Gebäude entworfen.

    Eigentlich war ja wie schon gesagt, nur das Bahnhofsgebäude geplant.


    Aller guten Dinge sind 3 und da wir uns in der Spur der Mitte bewegen, soll es demnach auch die Mitte sein. ;)



    Optisch passt es







    Jetzt muss ich dann doch noch mal an die Landschaft ran.



    Somit kann es in den Druck gehen.

    Mal sehen, wann ich dazu Zeit habe.

    Ich habe auch die Acrylfarbe einfach mit einem Pinsel aufgetragen.

    Dann 90° zur Pinselrichtung noch mal verwischt. Wie Bob Ross. Hihi.


    Dann einfach das dreckige Wasser vom Fenster anmalen genommen und drüber gewasht.


    Im Moment sieht es so aus.

    Jetzt muss ich Anpassungen an der Landschaft machen, damit er weiter hinter kann.


    Hallo Bernd,

    sieht gut aus, von welchen Zimmermann hast du die Türen?


    Gruß Peer

    Der Zimmermann heißt 3D Drucker.

    So ein Schuppen könnte mir auch gefallen. Hast du den in 3D gedruckt?

    Grüße Bernd

    Ja, wie ein Bausatz Wand für Wand und dann zusammengeklebt.

    Grundiert, mit Acrylfarbe angepinselt.

    Fenster von Hand angemalt und dann alles gewasht.

    Das Dach ist eine Kunststoffplatte mit 600er Schleifpapier beklebt.

    Das Geländer gehört eigentlich zu der Auhagen Überführung.





    Ich habe noch die Türen an der einen Rampe getauscht.

    Jetzt kann von der Straßenseite richtigerweise durchgeladen werden.



    Hallo zusammen,


    hier meine aktuelle Küchentischbastelei.


    Eigentlich wollte ich mein Oberhof nicht so weit ausdehnen. Aber mich stört die freie Fläche und so habe ich mich entschlossen, den nicht mehr existierenden Güterschuppen doch noch zu bauen.

    Es ist nicht ganz einfach Unterlagen zu bekommen. So habe ich 2 Bilder gefunden, wo man ihn noch im Original sieht. Ansonsten gibt es nur Bilder eines Modellbahners vom Suhler Mobaverein.


    Also habe ich mir anhand dieser vorhandenen Bilder meinen Schuppen konstruiert, ausgedruckt und nun bin ich beim zusammenkleben und altern.


    Nur über das Dach bin ich mir noch nicht einig ob Teerpappe oder Wellblech.

    Was meint Ihr?

    Wer noch brauchbare Bilder hat, gerne mir schicken oder hier posten.


    Ich habe ihn mal auf den Bahnsteig gestellt. Natürlich wird er noch nach hinten gerückt und er bekommt auch ein Gleis, allerdings ohne Weiche. Die ist dann wirklich schon weg. 😉


    Rohbau




    Gleisseite




    Rückansicht




    So ungefähr soll es aussehen


    Christian, eins ah. :gut:

    Nur schade, dass ich das wohl nie live sehen kann.

    Oder ich lade Dich mal ins Ländle

    (neudeutsch: The Länd :48: ) zum Unterländer Stammtisch ein.

    Wäre hiermit geschehen. :hand:

    Die Räumlichkeiten sind recht groß, da werden wir schon paar Module hinbekommen. :hut:

    Bringst Deine Familie mit und schickst sie zum shoppen nach Stuttgart oder Heilbronn. :lol1: