Mein TTe Bahnhofsprojekt

  • Hallo Modellbahnfreunde,heute hab mmeinTTe Bahnhofsprojekt begonen, es soll ein möglichst vorbildgerechter Endbahnhof entstehen .

    Nach dem Einkreisen mehrere Möglichkeiten ,und dem Ausloten das Platzbedarfs entschied ich mich für Oberrittersgrün.

    Dieser Bahnhof soll als Modulbahnhof mit FKTT Kopfstück entgehen.

    Dazu werde ich eine Hälfte des Bahnhofs 2mal bauen ,en Mal fest in die Anlage und einmal transportabel mit Kopfstück.

    Ich habe zum ermittelt des Platzbedarfs aus Gipskartonresten ein grobes Muster erstellt,um eine optische Eindruck zu haben.

    Als Weichen für den Bahnhof verwende ich die D70-1:6 Weiche mit 9,5° Abzweigwinkel und Code 55 Profil.

    Wo die her kommen dürfte euch in zwischen bekannt sein😉.

    Hier ein erster Eindruck .





    Viele Grüße Micha

  • Moin Micha,

    tolles Projekt. Kannst du noch bitte was zu den Maßen der Anlage sagen? Da liegt zwar ein Zollstock aber so richtig abschätzen kann ich es nicht. Grund der Frage, ich möchte gern wissen wie sich deine Weichen auf die Länge des Bahnhofs auswirken. Ich persönlich verwende Weichen aus ungarischer Produktion. Sind qualitativ sehr gut aber eben nicht sehr maßstäblich... Dies wiederum kommt der Länge zugute wenn man nicht genug Platz hat....

    Danke.

    VG Mirko

  • 2m sind schon mal richtig ,die Breite ist 40cm ,das richtige Modul wird aber mind.50cm breit ,weil noch der Anschluss zum Sägewerk mit drauf soll.

    Bei TTe dürften maßstäbliche Weichen nur wenige cm ausmachen ,wie lang sind denn die "Ungarn"?

    Mal ne Frage an die TTe Modulisten, nach welcher Norm baut ihr eure TTe Module,

    Die FKTT Norm gibt ja utopische Profielhöhen vor. :700:

    Viele Grüße Micha:ok:

  • Hallo Modellbahnfreunde,

    Es geht weiter mit meinem TTe Bahnhofsprojekt, ich habe in den letzten Tagen die Weichen für den geplanten Bahnhof fertig gestellt.

    Als nächstes werde ich zum Original Bahnhof reisen und noch einige Messungen durchführen.

    wenn dann der Rohbau fertig ist ,geht's ans Gleise verlegen.

    Bis dahin ist aber noch ein Stück Arbeit.

    VG Micha

    Viele Grüße Micha:ok:

  • Hallo Modellbahnfreunde,

    Ein kleines Update von meinem TTe Bahnhofsprojekt Oberrittersgrün

    Die Weichen sind alle gebaut ,und der Bahnhof würde noch mal vermessen ,nun kann die Verlegung der Gleise erfolgen.

    Deshalb bin ich erst mal in die Schwellenproduktion gegangen .


    Daraus entstanden dann auch die ersten Gleise .

    Damit alles schön gerade wird ,habe ich mir dazu auch wieder eine Leere gefräst .

    Damit ist es dann Recht einfach und zu guter Letzt würden dann auch schon die ersten Gleise verlegt ,alles erstmal noch lose um dann noch die Verdratung an den schienenfuß anlöten zu können .

    Bei weiteren Baufortschritten werde ich wieder berichten.

    Viele Grüße Micha:ok:

  • Hallo Modellbahnfreunde,

    Der Gleisbautrupp war Mal wieder Aktiv

    Jetzt müssen erst mal wieder Schwellen nach produziert werden bevor es weiter gehen kann .


    Das Foto ist zwar mangels Tageslicht nicht besonders gut geworden ,vielleicht kann man ja trotzdem eine Baufortschritten erkennen.😉



    Eine kleine Stellprobe wurde auch schon durchgeführt.


    Viele Grüße Micha:ok:

  • Sag mal Micha, musst Du nicht im Garten was machen?
    Du legst hier ein Tempo vor, da kommt man nur noch ins Staunen.:700:


    Ich kann dir gerne mal paar Bilder senden von den 2 Stützengrüner Viadukten oder von der Muldentalbrücke bei Schönheide-Süd, falls dir langweilig werden sollte.:lol1:

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail

  • Sag mal Micha, musst Du nicht im Garten was machen?
    Du legst hier ein Tempo vor, da kommt man nur noch ins Staunen.:700:


    Ich kann dir gerne mal paar Bilder senden von den 2 Stützengrüner Viadukten oder von der Muldentalbrücke bei Schönheide-Süd, falls dir langweilig werden sollte.:lol1:

    Ach Uwe , Nachts ist es doch finster im Garten 😉

    Keine Sorge ,lange Weile kommt bestimmt nicht auf ,

    Es gibt noch genug zu tun .

    Viele Grüße Micha:ok:

  • Hallo Uwe!

    Mach`doch nicht so spannend und lass uns auch mal "gucken". Also los geht`s. Danke!


    Gruß aus Nürnberg von TTFreunde alias Torsten

    Oh, für die Öffentlichkeit sind die leider nicht möglich, sind ja nicht meine sondern aus Büchern und Broschüren rund um die WcD.:steine:
    Mittlerweile habe ich über die WcD soviel Lesestoff, das hat schon den Gegenwert eines Bausatzes der V10c :wall:

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail

  • Micha, welchen Schwellenabstand hast Du bei Dir genommen?

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail

  • Hallo Uwe ,

    Der Schwellenabstand ist ca 6 -6,5mm von Mitte zu Mitte .

    Sind ca 75 cm in echt , das entspricht meinen Messungen die ich in Rittersgrün gemacht habe ,vergleicht man es mit Fotos ergibt das ein stimmiges Bild .



    Viele Grüße Micha:ok:

  • Dachte ich mir schon fast. Dummerweise habe ich die Schwellenbänder von Lorenz nicht vorher nachgemessen, diese haben nur ca. 4,5 mm (54 cm in Orig.).:traurig-1:

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail