Fragen zu Roco Z21

  • Hallo,


    Nach nun 21 Jahren hat wohl mein "Lenz Gedöns" seinen Geist aufgegeben ... Ich hatte ja seit April eine Kurzschlußmeldung an unserer Anlage und den Fehler einfach nicht gefunden. Lenz hat alle Geräte im Mai geprüft und für gut befunden wieder zurück geschickt. Es funkionierte trotzdem nicht. Ich hatte mit dem Hobby im Prinzip abgeschlossen und mich der LEGO Technic Welt verschrieben :ok:.


    Bis letztes Wochenende - da hats mich gepackt. Ganz offensichtlich hat die Zentrale LZ100 und auch mindestens ein LV101 einen "Sockenschuß", auch geht der LH100 Handregler nicht mehr. Also haben wir alles (!) demontiert, inkl. aller 4 Kehrschleifenmodule, ca. 70 Relais usw. und wieder montiert. Analog fährt jetzt wieder alles, aber die Zentrale und auch der LH100 Handregler sagen keinen Ton mehr bzw. die LED ist aus. Die LED´s der Verstärker LV101 und LV102 blinken fröhlich.


    Ich denke über die Z21 oder z21 oder z21start nach. Gibt es jemanden, der Erfahrung mit diesem System hat? Weiß jemand, welche Komponenten nötig sind, um die Anlage wieder nach dem gleichen Schema wie im Bild zu sehen wieder aufzubauen? Ich würde gerne die ganzen Kabel mit evtl Anpassungen weiter verwenden.


    Ach so: alle Weichen und Signale werden analog geschaltet. Das Prinzip ist so, dass ich im sichtbaren Bereich (Bahnhöfe z.B. ) ein Signal auf "rot" stelle, der Zug über einen Reedkontakt fährt und dann über ein "Relaissystem" der Abschnitt "auf Bremsgenerator umgestellt" wird, und der Zug anhält. Bei "grün" schalten die Relais wieder "zurück" und er Zug fährt los. In den Schattenbahnhöfen das gleiche Prinzip, nur dass die Geschichte dort über Reedkontakte und Relais automatisch läuft. Dieses System funktioniert seit 21 Jahren störungsfrei und auch jetzt, analog geprüft, immer noch - nur halten die Loks jetzt ruckartig an -> da analog :-).


    Anbei eine Übersichtsskizze.


    Würde mich über Infos zu o.g. Roco System freuen. Erfahrungsberichte sind mehr wert, als schnöde Prospekte oder Infos, die man z.B. auf http://www.z21.eu bekommt.


    Danke!!


    Übersicht Digital.png

    Gruß blubbapaul


    "Was kann ich für Eure Welt!"

  • Mit der LZV von Lenz kannst du mehr machen als mit einer z21, da müsstest du wohl mindestens die Z21 kaufen, Lenz LZV100 kannst du aktuell zu guten Preisen kaufen, da viele auf die LZV200 umsteigen oder einige brauchen keine LZV100 mehr doppelt.

  • Guten Morgen,


    anstatt der Z/z21 rate ich jedem momentan zur Digikeijes DR5000-ADJ DCC Multi-Bus Zentrale.


    Diese ist nicht nur Kostengünstig, sondern auch dank genügend Softwareupdates auch endlich ausgereift.

  • Mit der LZV von Lenz kannst du mehr machen als mit einer z21, da müsstest du wohl mindestens die Z21 kaufen, Lenz LZV100 kannst du aktuell zu guten Preisen kaufen, da viele auf die LZV200 umsteigen oder einige brauchen keine LZV100 mehr doppelt.

    Hi, ja darüber habe ich auch schon nachgedacht. Aber ich glaube nicht so recht an "junge gebrauchte". Die LZV100 habe ich für roundabout 150-170 Taler gefunden ...


    Aber das war ja nicht mein eigentliches "Ansinnen". Ich wollte mich von dem Lenz System verabschieden und vor allem im "Eingabe- und Steuerbereich" etwas moderneres haben. Auch weil eine Abbildung der Lok im Display für meinen Vater sinnvoll ist.


    Und na klar: kaufe ich wieder Lenz, brauche ich gar nichts zu ändern.


    Vielen Dank für Deine Anregung!

    Gruß blubbapaul


    "Was kann ich für Eure Welt!"

  • Guten Morgen,


    anstatt der Z/z21 rate ich jedem momentan zur Digikeijes DR5000-ADJ DCC Multi-Bus Zentrale.


    Diese ist nicht nur Kostengünstig, sondern auch dank genügend Softwareupdates auch endlich ausgereift.

    Hallo,


    wow ... wat dat denn :irr:


    Also da muß ick mich erst mal durchs Benutzerhandbuch arbeiten. Ick dachte so an plug and play und so


    Danke auch Dir für Deinen Rat!

    Gruß blubbapaul


    "Was kann ich für Eure Welt!"

  • Was ich noch vergessen hatte zu schreiben, der neue Lenz Handregler lässt sich vergleichbar der Multimaus von Roco bedienen.

    Ja ... es ist auch sehr verlockend, einfach 300,- EUR in die Hand zu nehmen und alles bleibt wie es ist


    Aber vielleicht hat ja noch jemand ein paar Infos zu den Roco Geräten. Die "digikeys" Produkte erscheinen mir für das einfache "nur Fahren" zu ambitioniert - obwohl ziemlich günstig!

    Gruß blubbapaul


    "Was kann ich für Eure Welt!"

  • Guten Morgen,


    anstatt der Z/z21 rate ich jedem momentan zur Digikeijes DR5000-ADJ DCC Multi-Bus Zentrale.


    Diese ist nicht nur Kostengünstig, sondern auch dank genügend Softwareupdates auch endlich ausgereift.

    kostengünstig - ja, solange keine komplexen Programmierungsaufgaben von Lok-/Funktionsdekodern und kein Automatikfahren per Netzwerkverbindung mit PC anstehen - zu empfehlen.

    Ansonsten einfach die Finger weg von dem Teil, da permanente Neustarts/Resets benötigt werden und Plug and Play steht da nur dran, ist es aber nicht. Meine Erfahrung nach nun 3 Jahren Betrieb damit und allen möglichen Firmwareupdates der Zentrale, einem Totalabsturz bei einer Ausstellung (absoluter Supergau!) und dem glücklichen Umstand in diesem Moment meine Z21 dabei zu gehabt zu haben und der ständigen Programmierung von Zimodekodern. Die Zimos sollten laut Hersteller nun endlich fehlerfrei erkannt werden, ist aber nach wie vor nicht der Fall. 2 ESU-Decoder sind bei der Ausstellung in Rauch aufgegangen, weil die Kurzschlusserkennung der Zentrale viiieeel zu lange gebraucht hat.

    Sorry Taunusbahner ich gebe hier nur meine Erfahrung mit dem Teil wieder und mir ist durchaus bekannt, dass die Zentrale eine ungeheure Qualitätsstreuung hat, da manche sehr zufrieden damit sind. Muss halt jeder selbst herausfinden, der Preis der Zentrale lässt ja zumindest einen Versuch damit zu.


    Ich würde bei Neuanschaffung doch eher in die Richtung gehen, bei dem vorhandenen System zu bleiben und die neue Zentrale anzuschaffen, statt nun den ganzen gebrauchten Müll aufzukaufen. Die LZV200 ist günstiger zu bekommen wie die Z21.

    Sicher ist die z21start wiederum noch günstiger zu bekommen, ABER trotz gleichem Protokoll Xpressnet muss das nicht bedeuten, dass alles aus der Lenzwelt auch wirklich 100% funktioniert, wie z.B. die Bremsgeneratoren von Lenz.

    Der LW 150 (16-fach-Schaltmodul von Lenz) z.B. funktioniert an der Z21 nur zur Hälfte. Schalten ist möglich, aber die LED-Ansteuerung im gleichen Modul enthalten, funktioniert nicht, wegen fehlender Erweiterung des Xpressnet von seiten Roco.

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail

  • Steigt die neue I-Box nicht mehr sporadisch aus?Viele Anhänger der I-Box sind deshalb auf Tams Redbox umgestiegen.Hab auch noch die I-Box 1,aber nur zum probieren und Dekoder programmieren.Ansonsten die Anlage läuft mit LZ100 und Handregler LH 100.

    Grüße Klaus

  • Hallo Uwe,


    Die Z21 ist ziemlich innovativ wie ich finde.


    Wenn ich damit arbeiten wollte, müßte ich zusätzlich noch einen einen Dual Booster anschaffen, um den "neuen" Anlagenteil zu versorgen, wenn ich das richtig verstanden habe? Und gleichzeitig könnte ich einen der beiden Gleisausgänge als Bremsgenerator programmieren oder? Und die Z21 wäre dann die Zentrale, mit der ich alle Loks fahren kann.


    Vielleicht gibt es ja dieses Jahr wieder einen Herbststammtisch und wir könnten dann "Auge und Auge" mal darüber reden.


    Danke!

    Gruß blubbapaul


    "Was kann ich für Eure Welt!"

  • Das Konzept würde ich jetzt so nicht unbedingt angehen. Wenn Du über Dual-Booster von Roco nachdenkst dann diesen für die Gleisversorgung nutzen, den normalen Gleisausgang der Z21 für die digitale Versorgung aller Schalt-, Servo- und oder sonstiger Funktionsdecoder. Dann kann im Falle eines Kurzschlusses im Fahrstrom, wegen nicht gestellter Weiche, falscher Herzstückpolarisation oder so etwas, die Weiche trotzdem geschalten werden und der Kurzschluss schnell und unkompliziert entfernt werden, sowie der Fakt, dass die Decoder nicht auch noch vom Fahrstrom etwas "abzwacken" - nur mal so als Praxisbeispiel.

    Was meinst Du mit Herbststammi? Freitag den 25.10. wäre wieder Neuwürschnitz angesagt, ist allerdings von Berlin ja ein Stück entfernt, aber wenn Du vorbei schauen möchtest, ist gerne ein Gespräch möglich. Ist dann mit Sicherheit auch noch jemand da, der dir da auch einige Ratschläge geben kann. Ich bin ja schließlich nicht allwissend und andere haben da auch keine schlechten Ideen.


    P.S.: Gleich mal geändert, danke für den Hinweis

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail

  • Hallo,


    ja Neuwürschnitz ist ein wenig zu weit ... ich dachte an einen eventuellen Stammtisch in Guben ... nun ja egal.


    Wie ich in #1 schon schrieb, schalten und walten wir analog mittels Tastenpulte, Reedkontakten und Relais. Seit über 21 Jahren zuverlässig und ohne Ausfälle - selbst die ersten Conrad Weichenantriebe funktionieren zuverlässig.


    Wir benötigen die Steuerung also nur fürs Fahren. Die alte LZ 100 ist ja ausgefallen.


    Danke!

    Gruß blubbapaul


    "Was kann ich für Eure Welt!"

  • Wie schon geschrieben, ich würde in dem Fall auf die neue LZV 200 umsteigen und bei Lenz bleiben.

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail

  • ANMERKUNG:

    Die Beiträge die hier vor kurzem standen befinden sich jetzt in einem neuen Thema im Smalltalk, hier geht es mit z/Z21 weiter, mit Sachverstand.:lol1:

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail