Hotzenplotz68 und seine Verschlimmbesserungen

  • Hallo,

    Nachdem Piko nun die Kaluga TGK2 mit Einachsantrieb und relativ wenig Zugkraft herausgebracht hat, möchte ich Euch folgende Anleitung zur Aufballastierung vorstellen. Ich denke es könnte eine Alternative zur Haftreifenachse (welche der Hersteller kostenpflichtig herausbringen wird) sein.

    Nachdem ich meine Lok mit extrem schlechten Zugkräften zum Händler zurück geschickt hatte, kam ich mit meinem Arbeitskollegen und Kumpel ins Gespräch, er hatte auch eine oben genannte Lok gekauft und war enttäuscht wie ich vor kurzem:traurig-2:. Auf seine Anregung hin habe ich mir das Ding mal näher angeschaut.:lupe:

    Optisch ein Leckerli aber sonst na ja....

    Noch ein Hinweis das Modell wird Analog betrieben, könnte eventuell auch noch Digital betrieben werden, wenn der Decoder kein " Fettsack " ist. Auf keinen

    Fall ist noch Platz für Sound.

    Jetzt geht's los:

    Als erstes das Gehäuse runter,

    Dann habe ich das Führerstansimmitat entfernt ( da ist sowieso schon das Schraubloch aufgeplatzt).

    Das " Ballastgewicht" wird auch abgeschraubt.

  •    


    Das "Gewicht" hat unheimliche 5 Gramm.

    Weiterhin brauchen wir das Führerstandsimmitat welches in der Packung bei den Zurüstteilen bei liegt.

    Nun habe ich mir Blei versorgt.( gibts beim freundlichen Klempner, Dachdecker oder Reifendienst) und erst mal ein paar Barren gegossen( brauch ja auch welche für die Gartenbahn).

  • Das sind auch keine Verlinkungen, die Bilder sind nicht richtig hochgeladen. Das kann passieren, wenn die Bilder zwar hochgeladen werden sollen, diese aber zu groß sind und im Hintergrund noch von der Forumsoftware verkleinert werden müssen, dann aber schon der Beitrag abgeschickt wird, ohne auf "Vorschau einfügen" bzw. "Original einfügen" zu klicken.

    Gruß Uwe

    Dgikeijs DR5000,

    Roco-WLAN-Maus, Multimaus, Fredl für Digitalfahrten, Z21-App auf Tablet für Stellwerk,

    Heißwolf RS2000 für Analog fahren

  • Dieses Thema enthält 175 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registriere dich oder melde dich an um diese lesen zu können.