NPE - Neuheiten

  • Na dann kann man doch einen Link zum "Fund" setzen und wir drücken dann mal drauf, um das Bild zu sehen ;)

    Täte mich schon mal interessieren, wie ein "Rallye P3" ausschaut... so es ihm wirklich gegeben haben sollte.

    Denn als Sportfahrzeug (hier Rallye) war er dann wohl doch etwas zu "lahmarschig", um da mit den "schnellen Hirschen" mithalten zu können ;)

    Und "Truck-Trial" (denn in gewisser Weise ist er ja auch ein, wenn auch recht kleiner "Truck"), wo man sich den P3 durchaus vorstellen könnte, war ja zu damaliger Zeit auch noch nicht so angesagt...

    Heute wird ja auch gern mal von den "Oldtimer Freunden" und "Restauratoren" etwas "zusammen konstruiert", was es angeblich gegeben haben soll, aber in Wirklichkeit nie so zu sehen war in damaliger Zeit.

    Ist ja leider auf einigen der Oldtimertreffen oftmals etwas zu sehen, was uns das glauben machen soll und man als "Wissender" darüber nur mit dem Kopf schütteln kann ;)

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Ja sorry Toni ,

    aber dieser wiederholte Verstoß gegen das Urheberrecht, hat mir direkt die Hutschnur hoch gezogen und ich habe direkt gelöscht.
    Wenn der P3-Fan dann einen Link zu dem Bild reinsetzt ist natürlich allen geholfen, aber es ist auch nicht unsere Aufgabe, nach Bildern zus suchen und diese durch Links zu ersetzen.

    Gruß Uwe

    Dgikeijs DR5000,

    Roco-WLAN-Maus, Multimaus, Fredl für Digitalfahrten, Z21-App auf Tablet für Stellwerk,

    Heißwolf RS2000 für Analog fahren

  • Ich dachte da auch eher an den "P3-Fan", nicht an euch, die den Link zum betreffenden Bild setzen ;)

    Die Rechte an den bereits zu sehenden Bildern der P3 und Melkus Modelle und dem Wagon, die hat er übrigens,:hä: um eventuell weiteren Diskusionen und "Unmutsbekundungen" dazu schon einmal vorzubeugen...;)

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Hallo in die Runde,


    das Bild vom Rally-P3 das ich eingestellt habe stammt aus dem Bundesarchiv. Das Bundesarchiv ist eine Enrichtung unseres Staates. Auf das Bundesarchiv kann jeder Bürger in Deutschland frei zugreiffen. Da gibt es keine Urheberrechte.

  • Hallo Hans Peter


    Das kann gut möglich sein.

    Aber da Du es ja schon einmal gefunden hast/hattest, wäre es Dir doch sicher einfacher, den betreffenden Link hervor zu kramen ;)

    Mich täte die Optik als Rallye Fahrzeug schon sehr interessieren.

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Hallo in die Runde,


    das Bild vom Rally-P3 das ich eingestellt habe stammt aus dem Bundesarchiv. Das Bundesarchiv ist eine Enrichtung unseres Staates. Auf das Bundesarchiv kann jeder Bürger in Deutschland frei zugreiffen. Da gibt es keine Urheberrechte.

    Zugreifen JA, weiter veröffentlichen NEIN!!!

    Gruß Uwe

    Dgikeijs DR5000,

    Roco-WLAN-Maus, Multimaus, Fredl für Digitalfahrten, Z21-App auf Tablet für Stellwerk,

    Heißwolf RS2000 für Analog fahren

  • Gut, dann wissen wir dies nun auch.

    Danke für den Hinweis :gut:


    Ausschauen tut es ja nicht schlecht.

    Hätte gar nicht gedacht, dass der P3, weil er eben nicht unbedingt einer der schnellsten war, auch für solche Zwecke eingesetzt wurde.

    Aber bei der speziellen Rallye kam es ja weniger auf Geschwindigkeit als auf Beständigkeit an und da hat das "Urgestein" ja durchaus mithalten können ;)


    Wie würde meine liebe Oma (so sie denn noch leben würde) jetzt wieder sagen...

    Was es nicht alles gibt....


    Edit:

    Hans Peter

    Bei dem Bild kommt mir übrigens "so eine Idee" :hä:, die man durchaus auch genau so umsetzen könnte ;)

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Die Nennung ist aber im Ursprung nicht erfolgt und nach entsprechendem Hinweis darauf nur sinnlose Diskussionen über die Auslegung des Urheberrechtes, im speziellen des eigenen Auslegens (wir haben Nutzungsbedingungen und wer nicht will - ok), wie gesagt wiederholt.

    Gruß Uwe

    Dgikeijs DR5000,

    Roco-WLAN-Maus, Multimaus, Fredl für Digitalfahrten, Z21-App auf Tablet für Stellwerk,

    Heißwolf RS2000 für Analog fahren

  • Hallo in die Runde - nun bin ich auch hier (vorher immer schon mal still mitgelesen...)


    Hallo Hans-Werner,


    was soll den bitte an dem P3 Fake sein? Die Bildunterschrift sagt doch fast alles dazu aus. Ein Fehler ist allerdings tatsächlich drin. Der Fahrer am Steuer des P3 heißt nicht Oliver Hothe, sondern Oliver Bothe. Oliver hat das Hobby zum Beruf gemacht und betriebt heute eine Firma, die in der Lausitz Allradtouren anbietet. Und wer etwas mehr auf der Seite (allradtouren.de) von Oliver schnüffelt, der wird auch noch ein paar mehr P3 finden, die Ende der 1980er Jahre schon in privaten Händen waren. Dazu kamen noch Fahrzeuge der Marken GAZ, ARO und einige andere für DDR-Verhältnisse exotische Fahrzeuge - wie der Landy oder der Jeep. Ende der 1980er Jahre organisierte man sich unter dem ADMV um etwas Motorsport zu betreiben. Die erste fand 1987 statt und die zweite und letzte folgte 1989. Es sollen 1989 ca. 90 Fahrzeuge an der Veranstaltung teilgenommen haben. Dort ist auch das Bild aufgenommen worden.


    Die Fahrzeuge konnten mit den nötigen Beziehungen über den VEB Maschinen- und Materialreserven bezogen werden. Größtenteils hatten die Fahrzeuge schon mehrere Leben hinter sich, aber auch recht neue Fahrzeuge. In der aktuellen Ausgabe von 79Oktan ist ein interessanter Artikel über einen ARO 240, der im "zarten Alter" von 6 Jahren an privat ging. Neben den nötigen Beziehungen benötigte man entsprechendes handwerkliches Geschick. Ersatzteile gab es nicht.


    In diesem Link sind noch ein paar Bilder von privaten DDR-Offroadern zu finden: https://www.xn--militrhistorik…d-community-vor-1990.html


    Leider hat ein Vertreter der Firma NPE in einem anderen Forum reichlich Porzellan zerschlagen. Schade, sonst hätten sie heute deutlich mehr Material. Das ist jetzt eben Geschichte. Ein klassischer Fall von einem Eigentor...

  • Wer hat behauptet, dass ein P3 ein Fake ist und was für eine Bildunterschrift meinst Du? Ein etwas genauerer Bezug wäre schon hilfreich.

    Gruß Uwe

    Dgikeijs DR5000,

    Roco-WLAN-Maus, Multimaus, Fredl für Digitalfahrten, Z21-App auf Tablet für Stellwerk,

    Heißwolf RS2000 für Analog fahren

  • Ich hole den Thread mal aus der Versenkung, da ja die Silowagen bald ausgeliefert werden sollen.


    In dem anderen Forum wurde die Frage aufgeworfen, wieviele und welche Silowagen vorbildgerecht im Zugverbund so gefahren sind.


    Auf einem meiner Fotos am Ladekai des Kabelwerkes entdeckte ich folgende Kombination:


    W1.Plaste und Elaste

    W2.Plaste und Elaste

    W3.Silber

    W4.Silber

    W5. Beschrifung , nicht erkennbar


    Wagennummern nicht erkennbar


    Die Silowagen waren häufig im Kabelwerk anzutreffen, meine Annahme ist, sie lieferten Material, um Plastikummantelung für die Kabel herstellenn zu können.

    https://www.drehscheibe-online.de/foren/file.php?017,file=338767


    hier einer der Silowagen am Ladekai des Kabelwerkes 1990


    Vlt. ist es für andere Mitglieder ebenso interessant (- ok, sind 5x50€ anzulegen :)) und wir können dies hier ebenso beleuchten.


    Ich spekuliere: irgendwie müssen die Wagen ins Kabelwerk gekommen sein, also vorher nach Rummelsburg gefahren und irgendwo gestartet...auf der Strecke sind also 5 Wagen vorbildgerecht

  • derbulleschoeneweide :

    dann bleibt nur noch zu klären, wie lang diese Strecke ist?!?
    Vllt wurden sie ja erst in Rummelsburg zusammen gehängt und kamen aus verschiedenen Richtungen?

    Vier Hände sehen mehr als zwei Augen!

    Der Meister wollte es kaum glauben, man kann auch mit dem Hammer schrauben!


    Erik

  • TTFuxCB


    ich kann es Dir leider nicht sagen, möglich ist das vlt - schlauer wäre ich, wenn ich wüßte, was da für das Kabelwerk gebracht wurde.

    Wenn es sich um Material handelte, welches für die Herstellung der Plastikummantelung war, dann doch sicher aus Leuna?

    Wenn dem so ist: dann ist mit Strecke, die Strecke zwischen Leuna und Rummelsburg gemeint - für Euch.

    Für mich ist die Strecke Rummelsburg - Oberschöneweide gemeint, also die Trasse der Industriebahn.

  • war denn Leuna das einzige Werk wo Granulat hergestellt wurde?

    Vier Hände sehen mehr als zwei Augen!

    Der Meister wollte es kaum glauben, man kann auch mit dem Hammer schrauben!


    Erik

  • derbulleschoeneweide


    Die Wagennummer von Deinem verlinkten Bild lautet 23 50 900 6803-4 Gattung Uc-y. Der Wagen hat sicher Granulat für die Kabelummantelung geliefert, so wie Du es beschrieben hast. In Schwerin sind die Wagen auch regelmäßig aufgetaucht. Da gab es glaube ich eine Zweigstelle vom KWO allerdings auch ein sogenanntes Plastverarbeitungswerk.


    Viele Grüße


    Birger