Beiträge von Taunusbahner

    Guten Morgen,


    anstatt der Z/z21 rate ich jedem momentan zur Digikeijes DR5000-ADJ DCC Multi-Bus Zentrale.


    Diese ist nicht nur Kostengünstig, sondern auch dank genügend Softwareupdates auch endlich ausgereift.

    Ich lade euch hiermit ein, unser Gast bei den 4. Neustädter Modellbahntagen zu sein.
    Die Interessengemeinschaft TT Modellbahnfreunde Hessen stellt in diesem Jahr seine neu umgestaltete Modulanlage aus.

    Am 26. und 27.10.2019 findet das Event im Alten Rathaus in Neustadt (Hessen) statt.

    Adresse für Auswertige:

    Altes Rathaus
    Marktstraße 19, 35279 Neustadt (Hessen)
    https://maps.app.goo.gl/WvbmtgdktK2scbgAA

    Öffnungszeiten:
    Samstag den 26.10.2019 von 12:00 – 18:00 Uhr
    Sonntag den 27.10.2019 von 10:00 – 17:00 Uhr

    Eintritt frei

    Weitere Infos unter: www.tthessen.de

    Dann empfehle ich, eine nicht nach dem Vorbild orientierte Modellbahnanlage zu bauen. (Spielzeug Modellbahn)


    Kurze 15 Grad EW1 (20 Grad W20 von Kühn), maximal EW2 von Tillig und Steigungen bis knapp an die 3 cm/m Grenze.

    Auf den kurzen Schenkel eine Wendekurve in den Schattenbahnhof, darüber die Abstell- und Behandlungsanlagen angeordnet.


    Den Bahnhof als 5 oder 6 gleisigen Durchgangsbahnhof gebaut. Davon 3 Gleise für Personenzüge und 2 bis 3 Gleise für die Güterbehandlung. Zwei bis 3 Gleise für Lokwechsel mit einplanen.


    Zur Grobplanung empfehle ich SCARM. Ist Kostenlos!


    Jetzt wäre nur die Frage was du dir selbst für ein Thema überlegt hast. Zwischenbahnhof an einer Gebirgsstrecke mit Lokbehandlung oder Umspannung von Elektro auf Diesel. Würde mir da gerade einfallen weil du eine Behandlung ansprichst.


    Aktuell ist nur meine Frage was mit Paradestrecke gemeint ist. Vor allem wie lange dort die Züge paradieren sollen.

    Auch ist die Frage was für Züge auf der Strecke unterwegs sein sollen und ob eine eingleisige Hauptbahn, Sinn machen würde. Da könnte man nämlich auch so was ähnliches wie den Bahnhof Themar umsetzen. Eingleisige Hauptbahn auf zweigleisige Hauptbahn.


    Wir können zwar alle was hinschmieren was irgendwie zu dem Thema passen würde. Nur wir wissen nicht ob das Thema auf dem Flachen Land oder im Gebirge, an der See oder sonst wo umgesetzt werden soll.

    Weil wie schon geschrieben. Erst war da das Land und dann kam die Bahn!


    Gruß Sven


    PS.: Noch eine Info weshalb ich Spielzeug Eisenbahn schreibe. Ein als Vorbild nachgebauter Nebenbahn Kopfbahnhof hat schon mindestens eine Längenausdehnung um wie 4 Meter. Ich baue nämlich selbst gerade so etwas nach!

    Hallo Matthias,


    schön das du mal wieder hier bist. Im Stummiforum hat man ja auch länger nichts mehr von dir gelesen.


    Zu deiner Frage :

    Hallo habe mal eine frage kann man irgendwo kopfstücje beziehen.

    Bei rbs-modellbau (hier im Forum auch zu finden unter rbs-modellbau ) findest Du von ganzen Modulbausätzen

    Da würde ich auch die Kopfstücke bestellen. Leider teilweise längere Lieferzeiten. Aber dafür super Qualität.


    Herr Becker-Siemes kann dir aber auch alles fräsen insofern du ihm eine Zeichnung erstellst oder ihm die Maße sagst.

    Ist mein bevorzugter Modulisten Dealer.


    Gruß Sven

    Hallo Jörg,


    das sieht fast nach den Bussen von etchIT aus.

    Hast du deine selbst gebaut?


    Auf jeden Fall ist das eine interessante Idee mit dem Busbahnhof.

    Da kommen Erinnerungen an den alten Busbahnhof von Giessen auf.

    Endlich habe ich Neuigkeiten wegen meiner Gleisplanfrage.


    Bisher hatte ich ja echt Probleme die richtige Weichenanordnung zu finden.

    Dank der Hilfe ein paar Mitglieder aus dem Stummiforum bin ich auf Bildern aufmerksam geworden. Muss aus den 80ern sein.


    https://www.drehscheibe-online…/file.php?017,file=243489

    https://flic.kr/p/25iWjQ2


    Das sind die zwei wichtigen Bilder.

    Auf dem oberen sieht man eine V90 stehen. Diese ist auf meinem Gleisplan rot markiert.
    Wiederum sieht man auf diesem Bild auch beide Weichen von Gleis zwei.


    Auf dem unteren Bild ist dann auch die Weichenlaterne und der Stellhebel zu sehen.
    Daher ist die markierte Weichenanortnung endlich 100%ig.


                                                                                                                                                                                                  

    Gleisplan RRP Cadolzburg V4 Sven2_Eltern_LI.jpg


    Interessant auf dem einen Bild ist auch die Höhenlehre. Diese muss ich auch noch unbedingt darstellen.


    Es grüßt Sven

    Hallo Daniel,


    okay jetzt fällt mir die Kinnlade runter. Der Rundschuppen hat echt was. Da kann sich manch ein Modellbauer was davon abschneiden.


    Auch wenn ich die Epoche nicht unbedingt mag. Aber Modellbauerisch setzt du die Messlatte sehr weit oben an.

    Servus,

    einen hab ich noch, ist bestimmt was für die Modulisten,

    für so ca. 4-6 Module :48::irre:

    Das ist das Hangviadukt kurz vor Pünderich an der Mosel.

    Interessant dabei ist die Stichstrecke in Richtung Traben-Trarbach die man im Vordergrund sieht.

    Etwas weiter Moselabwärts ist die bekannte Doppelstockbrücke Bullay wo Bahn und Straßenverkehr übereinander über die Brücke fahren. Zu dieser Brücke gibt es eine tolle Umsetztung in Spur Z.

    Irgendwie lässt das nächste Update lange auf sich warten.


    Das liegt unter anderem daran, das Cadolzburg sich momentan in diesem Zustand befindet.


    IMG_20190614_155843.jpg


    Alles ist demontiert und abgebaut. Denn ich ziehe wieder um in die Heimat.


    Doch trotzdem möchte ich euch mal den aktuellen Stand der letzten Arbeiten zeigen.


    Nachdem ich die Segmente umgebaut hatte. Habe ich mir den neuen Gleisplan ausgedruckt und diesen auf Kohlepapier gelegt um damit den Gleisplan auf das Holz übertragen zu können.


    IMG_20190505_221041.jpg IMG_20190505_221025.jpg IMG_20190505_221014.jpg IMG_20190509_200830.jpg


    Nachdem die Linien und weitere Markierungen gezeichnet wurden. Habe ich 2 mm Trittschalldämmung in zwei Schichten zwischen den Linien aufgebracht.

    Das ganze sah anschließend so aus.

    IMG_20190512_163612.jpg

    Diese Dämmung wurde dann mit einer Erdbraunen Farbe gestrichen.

    Bevor ich die Gleise legen wollte habe ich mir überlegt wie ich am besten den Bahnsteig baue.

    Damit ich nach dem schottern keine Probleme bekomme hab ich mir gedacht das ich den Bahnsteig vorher anlege.

    IMG_20190525_091500.jpg


    Wie man sieht habe ich zusätzlich noch Flächen ausgeschnitten wo die Segmentübergänge später draufkommen werden. Diese brauchen nämlich eine stabile Unterlage. In meinem Fall benutze ich dafür 4 mm Multiplex Birke.

    IMG_20190524_204245.jpg So ist quasi alles vorbereitet zum Gleise legen und einschottern.


    Da mein Umzug im August beendet sein soll. Sehe ich ab dann sogar wieder große Chancen an Cadolzburg weiter zu basteln.


    Beste Grüße Sven

    Hallo Thomas,


    sehr coole Bilder von dir.


    Sieht so aus das ihr bei dem Treffen auch mit einem bestimmten Thema und nach Fahrplan fahrt.

    Die Normung der Module ist aber generell die sTTandard PL Norm?


    Weil wie ich sehe ist es möglich dort auch zu Besuch zu kommen.


    Gruß Sven

    Hallo Tom,


    falls du dir einen Umbau nicht selbst zutraust.
    Wende dich doch einfach mal an den User DAMOKLES per persönliche Nachricht hier im Forum.

    Der kann da bestimmt was machen. Preislich musst du es natürlich mit ihm absprechen.


    Angemerkt sei das ein einzelner Sounddecoder ohne Lautsprecher schon 100 € kosten kann.


    Gruß Sven

    Ich muss mal dieses Thema wieder ausgraben.

    Du wirst den Nutzernamen nicht selbst ändern können, dazu wende Dich bitte an farmer64, er ist der Admin, und teile ihm Deinen Wunsch nach Änderung des Nutzernamens mit neuem Nutzernamen mit, er wird die Namensänderung vollziehen.

    Hallo Thomas,


    könnte das vielleicht ein Admin jetzt für Sebastian vornehmen?

    Ich denke er hätte nichts dagegen wenn du ihn in "Dampfbahner2" umbenennst. (Wie im TT-Board)

    Ich hatte eben im TdoT bei Tillig Thema fast schon wieder die Verwechselung gehabt. Bis ich auf sein Profilbild geschaut habe.


    Gruß Sven (der sich mittlerweile wieder mit ihm vertragen hat. :bia:)

    Ich will dann auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir und hier meinen Senf dazu geben.


    Also wenn es ein komplett unproblematisches Gleissystem sein soll. Ähnlich dem Märklin C-Gleis.

    Dann gibt es nur das Tillig Bettungsgleissystem!


    Keine Herzstückpolarisation, Weichen auch mit Weichenantrieb möglich, Kreuzungen und Kreuzungsweichen vorhanden.

    Dazu ist das System sehr sehr einfach zu verlegen!


    Ist auch eine Überlegung Wert. Richtig eingeschottert fällt es auch gar nicht mehr so arg auf.


    Gruß Sven

    Hallo Patrick,


    immer wieder interessant wie deine Anlage wächst und was du für ein Tempo vor gibst.


    Das mit der Kurvenüberhöhung muss ich mir auch noch mal anschauen. Ich glaube Cadolzburg hat auf dem Ausfahrtgleis auch so etwas. :D


    Bei mir ist aktuell wieder alles abgebaut. Am Samstag will sich jemand meine Wohnung anschauen.

    Ich muss dieses Jahr nämlich nochmal umziehen.


    Gruß Sven