Lok bleibt auf Weiche stehen mit Kurzschluss

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich eine neue Innenbogenweiche Tillig Modellgleis mit Orig. Tillig Antrieb ausgetauscht habe,

    mache ich wohl irgendeinen Anfängerfehler.


    Fährt die Lok geradeaus, ist alles bestens.

    Soll die Lok abzweigen, dann bleibt sie am Herzstück stehen und die Z21 schaltet auf Kurzschluss.


    Ich brauche keine stromlosen Abschnitte. Ich halte meine Züge selbst an am Signal. Bin Spielbahner.

    Also Abhängigkeiten sind fehl am Platze.


    LG Burkhard

    https://youtu.be/1BUoGF3KWcc

  • Hallo Burghard,

    das liegt wohl an der Innenbogenweiche ,oder besser gesagt an dem Abstand der Flügelschienen im Bereich des Plasteherzstücks ,da kommt es dazu, dass das Rad der Lok beide unterschiedlich gepolten Schienenstücke berührt und somit einen Kurzschluss auslöst .

    Das Problem tritt speziell bei Tillig Innenbogenweiche auf ,und nicht bei allen Loks .

    Ich habe damals mit dem Dremel den Abstand etwas vergrößert und der Schlitz mit epoxikleber wieder aufgefüllt. Ich hatte das Problem im Tunnel und habe auch lange gesucht bis ich verstanden habe was der Grund ist.

    Viele Grüße Micha:ok:

  • Also über die Innenbogenweichen kann ich mich nicht beschweren. Es hat noch nie einen KS gegeben. Und selbst wenn es doch zu Problemen kommt, greife ich schon schnell mal zur Spurlehre (https://www.weichen-walter.de/…t_info.php?products_id=33). Es kommt meiner Meinung nach auch schnell vor, dass ein Radabstand nicht stimmt. Warum auch immer.

    Freizeit kostet Geld ... viel Geld und dennoch, gönn dir was Gutes, auch wenn du in Not bist. Was hast du vom Geld, wenn du erst tot bist? 🍻

  • Das hat nicht immer etwas mit dem Spurmaß zu tun. Kenne das auch, selbst bei EW1. Spezielle Kandidaten sind die beiden PMT Dampfer. Die haben bißchen breitere Laufflächen. Und wenn dann die beiden Gleisstücke sehr eng am Plasteherzstück Anliegen, wirds eng. Gibt da auch verschiedene Ausführungen mit spitzen und stumpfen Geisenden am Herzstück.

    MfG Torsten
    Theorie ist Marx, Praxis ist Murx. :lol1:

  • Ihr könnt aufhören zu philosophieren, das Problem ist gelöst ,

    Es handelte sich um eine IBW der neueren Bauart mit Metallherzstück ,der Fehler war ein vergessener Isolierschieneneverbinder .

    Nichts tramatisches, kann passieren .

    Viele Grüße Micha:ok: