Meine Japanischen Modellbahnanlagen und Module

  • Hallo Leute,


    wie bei mir im Bastelthema schon angedeutet, möchte ich hier ein Thema eröffnen das wirklich über den Tellerrand schaut, meine Projekte von Japanischen Modellbahnanlagen. Die Japanische Eisenbahn fasziniert mich seit Jahren und so kam es das ich irgendwann damit in Spur N angefangen habe. Zuerst nur auf einen Gleisoval mit einem KIHA40 Triebwagen bis dann die rste Anlage gebaut wurde (Shibuya - Die Anlage wurde im N-Bahn Magazin 3/2010 vorgestellt), leider habe ich davon keine Bilder mehr :(



    Da meine Vorliebe zu den Shinkansen wuchs, musste natürlich irgendwann etwas größeres her. So wurde also Geplant und es entstand der Plan einer fast 7m langen Anlage - Little Tokio, bestehend aus 7 Segmenten und 4 Stromkreisen, 2 davon nur als Shinkansen Trasse.


    Zuerst ein Video davon:

    Video bei Youtube Little Tokio


    Und ein paar Bilder dazu:

    So begann das ganze mal, mit den Gleisen Puzzlen

    IMG_3447.jpgIMG_7504.jpgIMG_7578.jpgIMG_7595.jpgIMG_7615.jpgIMG_7622.jpgIMG_8363.jpgIMG_8366.jpgIMG_8367.jpgIMG_8379.jpg



    So, hoffe das ist OK für euch :wall: , wenn sgefällt gibts demnächst noch mehr.



    Viele Grüße

    Patrick

  • Hallo Leute,


    wie bei mir im Bastelthema schon angedeutet, möchte ich hier ein Thema eröffnen das wirklich über den Tellerrand schaut, meine Projekte von Japanischen Modellbahnanlagen. Die Japanische Eisenbahn fasziniert mich seit Jahren und so kam es das ich irgendwann damit in Spur N angefangen habe. Zuerst nur auf einen Gleisoval mit einem KIHA40 Triebwagen bis dann die rste Anlage gebaut wurde (Shibuya - Die Anlage wurde im N-Bahn Magazin 3/2010 vorgestellt), ...

    Viele Grüße

    Patrick

    Machst Du eigentlich außer Modellbahn bauen noch irgend etwas anderes? :irre:
    Ist ja Wahnsinn mit den ganzen Projekten. :gut:

    Gruß Uwe

    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail

  • Freut mich das es euch gefällt, die Little Tokio Anlage ist aber schon 8 Jahre alt und schon seit ein paar Jahren verkauft, da ich dann mit Modulen nach IG Nippon Norm angefangen habe.



    Für zwischendurch hatte ich auch mal ein kleines Special gemacht wie schnell man eine kleine Anlage bauen kann:


    Link zum Youtube Video


    Die Schreibfehler in den texten bitte ich mal zu entschuldigen, das ganze ist inzwischen auch wieder 7 Jahre her.

  • Hallo Leute :)


    Erstmal freut es mich das euch die Sachen, trotz des Themas und der anderen Spurgröße gefällt.

    Daher gehts auch weiter.


    Am Anfang habe ich das Normale Tomix Gleis verwendet, inzwischen wurden neue Teile und ein teil der alten Module auf das neue Tomix Gleis mit breiter Bettung umgerüstet (da ich mir so das Schottern gespart habe und das einfach ein besseres Gesamtbild ergab).


    Nachdem ich die Anlage Little Tokio verkauft hatte habe ich mich dann dem Modulbau nach IG nippoN Norm gewidmet. Angefangen habe ich mit 2 Modulen die zusammen einen Bahnhof ergeben auf 240cm x 40cm welche um 2 Lanschafstmodule mit jeweils 120cm x 40cm ergänzt wurde. Typische Landschafsgestaltung war natürlich ein muss, so quert die Strecke eine große Brücke und eine Sakebrauerei und auf dem 2. Modul werden typische Feldlandschaften passiert.



    Bahnhofsmodule:

    IMG_7680.jpgIMG_1182.jpgIMG_1184.jpg



    Streckenmodule:


    20181028_091331.jpg20181028_091337.jpgIMG_1192.jpgimg_1666wgpa0.jpg




    Und eine Übersicht wie die Module zwischenzeitlich mal aufgebaut waren, bevor ich auch hier umgebaut habe

    20180106_125816.jpg




    Mehr dann in den nächsten Tagen

  • Hallo Leute,


    @E 91-056-8 /Erwin danke für dein Lob, man entwickelt sich im laufe der Jahre immer weiter und traut sich auch an größere und detailreichere Sachen ran :lupe:


    Heute gehts hier um die Ecken, denn für eine kleine geschlossene Spielanlage braucht man auch Eckmodule. Diese sind so geplant das auch hier wieder die Standartradien 391 und 354 sowie 4cm freiraum am Übergang genau passen. Außenlänge der Module sind 61cm x 61cm.


    Leider hatte ich auf 2 der Ecken (die zu erst gebaut wurden) mit dem Normalen Tomixgleis gebaut und geschottert, was sich bei den ganzen Transport leider gelöst hat. Inzwischen sind diese Umgebaut auf Gleise mit fertiger Bettung. Weiterer Vorteil war das die Kurven überhöht sind was das Gesamtbild deutlich besser macht.


    Stadtmodul mit Häusern aus der Edo-Zeit, hier die erste Aufstellung noch mit alten Gleis und Umbau:

    20170622_191257.jpg20180730_201723.jpg



    Nach dem Umbau und Draufsicht im fertigen Zustand:



    20180815_165942.jpg20181028_091342.jpg



    Und die Tempeleckewärend des Umbaus, hier sieht man gut das das ganze auch Grüner und Natürlicher geworden ist.


    20180731_163050.jpg20180815_165957kl.jpg




    Und im fertigen Zustand:


    20180817_192154.jpg20181028_091417.jpg



    Das waren die ersten 2 Ecken, die anderen beiden sind noch in der Gestaltung - daher gibts im nächsten Beitrag die erste neue große Modulgruppe vom Bw.



    Viele Grüße

    Patrick

  • Hallo Leute,


    es geht wieder weiter mit der Vorstellung der Bw-Modulgruppe.

    Diese besteht aus 3 Teilen mit jeweils 120cm x 70cm, also komplett 360cm lang. Das ganze dient als Betriebswerk (abstellanlage für den Betrieb) und kleinen Museums-Bw mit Drehscheibe und Ringlokschuppen. Noch bin ich nicht fertig da ich trotz einsatzes des neuen Tomixgleises mit breiter Bettung den bereich mit den Lokschuppen selbst Schottern muss.


    Zwei Bilder vom Bau, hier sieht man gut den Unterschied der Gleise

    20181002_193336.jpg20181002_193328.jpg


    Übersicht der 3 Teile (im Istzustand, man sieht noch wo was gemacht werden muss)


    20181028_091442.jpg20181028_091437.jpg20181028_091426.jpg



    Und Detailbilder :)


    20181028_091517.jpg20181028_103409i.jpgutcc7zwb.jpg20181116_205216.jpg




    Hoffe es gefällt, viele Grüße

    Patrick

  • Hallo Leute,


    Lars78 danke dir, freut mich das euch das Thema bzw der Baustil so gefällt.



    Heute gibt es den Bahnhof, auf 3 Segmenten a 70cm x 120cm, gesamt auch hier wieder 360cm lang.


    Der Bahnhof besitzt 9 Gleise, wovon 4 Gleise komplette, 16-teilige Shinkansen Garnituren aufnehmen können. Die Bahnhsteige selbst sind komplett beleuchtet und bis auf ein Stück für die Einspeisung komplett abnehmbar. Die Modulübergänge sind mit Variogleisen mit Bettung von Tomix gemacht. Die Gleise selbst besaßen schon Schotterbett bzw. bei den Weichen und anderen Füllgleisen wurde mir Füllstücken gearbeitet.



    Vorab ein Video, hier zu sehen sind auch Module anderer IG-Nippon bahner (ich denke mein BW, Bahnhof, Streckenteile und 2 Ecken sind gut zu erkennen).


    Video der Module in Aktion


    Anbei ein paar Bilder vom Bau:


    20180909_095124.jpg20181019_220144.jpg20180729_163356.jpg20181023_205722.jpg



    Übersicht über die 3 Module:


    20181028_091409.jpg20181028_091403.jpg20181028_091355.jpg



    und 2 Bilder wärend der Ausstellung:


    20181116_205153.jpg20181116_205751.jpg




    Wie zu sehen ist noch viel zu machen bis wirklich die letzten kleinen Details gesetzt werden können.


    Und zum Abschluss eine Übersicht von meinen Modulen, man erkennt noch gut die nicht gestalteten Flächen und Module.:

    20181115_215309.jpg




    Viele Grüße

    Patrick

  • Schönen Abend Patrick,:welcome:

    hab mir soeben dein Video angeschaut! Einfach nur zum Niederknien! Ich hab das gar

    nicht gewußt,daß das Rollmaterial der Japanischen Eisenbahn so vielfältig und bunt

    gemischt ist!

    Eine klitzekleine Kritik muß ich aber doch noch zum Schluß anbringen: Die Videosquenzen sind meines Erachtens zu schnell!

    Aber sonst::ok::gut::hut:

  • Hallo ATTB,


    Leider, obwohl die Gebäude der Japanischen Hersteller in 1:150 gefertig sind, passen diese nicht so recht zu TT. Ich kann aber gerne mal so einen Wohnblock ausmessen und mal Umrechnen ob das vll nicht doch gehen würde.


    Die Japanischen Baumaschienen nutze ich von Maruka aus der 1. Construction Serie, die mit den Radladern (das sind die die Modist und DM Toys später für das mehrfache verkauft haben). Diese passen sehr gut zu TT.


    Viele Grüße

    Patrick

  • Hallo LeuTTe :)


    ja auch hier gehts weiter, ich habe nebenbei die Bahnhofsköpfe vereinfacht, sprich die kaputte Weiche entfernt und im gleichen Zug noch die 2 DKWs auf den Hauptgleisen rausgenommen und die Gleise demendsprechend um ein 140er Gleis verlängert (jetzt geht das auch mit den fertigen Bahnsteigen gut auf und ich habe nur noch eine 2cm Lücke). Spalten werden noch ausgebessert (auch eine Farbliche behandlung der Gleise folgt noch).


    20190503_201729.jpg20190503_201742.jpg


    Ihr werdet jetzt bestimmt den fehlenden Gleiswechsel bemerken im Bahnhof, hier kommen aber noch ein paar Module die geplant sind dazu, unter anderem eine 3 x 120 x 70cm Modulgruppe mit einem Güterterminal welches eine DGV besitzt. Weiterhin ist auch auf einem noch entstehenden Streckenmodul eine DGV geplant.



    Also wenns weiterhin von Intresse ist werde ich über dieses Projekt gerne berichten :48:



    Viele Grüße

    Patrick

  • Hallo Leute,


    na dann gibts wieder einen kleine Bericht vom Umbau der Bahnhofsmodule :)

    Heute habe ich die restlichen Lücken in den Gleiszwischenräumen gefüllt und auch gleich die Längen für die Shinkansen ausgetestet, jetzt passen auch an den 2 Bahnsteiggleisen an den Durchfahrtsgleisen 16-teilige Shinkansengarnituren hin. Jetzt muss ich nur noch 2 beleuchtete Bahnsteige nachordern :lupe:


    20190505_103348.jpg20190505_094922.jpg20190505_103405.jpg


    Die Stadtzeile habe ich auch umgebaut, dadurch das ich eines meiner 50er breiten Streckenmodule wegen verzogenen Rahmen abgerissen habe, hatte ich wieder die Typischen Shops von Tomix mit Gehweg frei, also Platz geschaffen aunf die Shops hingebaut. Gegenüber wurde die Hochhauszeile auch gleich mal erweitert, jetzt muss ich da auch nur noch 2 Kato Häuser nachordern und dann siehst schon gefäller aus als Stadtbahnhof. Die hintere Ecke mit dem Skytree wird auch noch bissi überarbeitet genauso wie die 2 ecken Links und rechts vorm Bahnhof (da kommen Wohnhäuser und vll. ein kleines Industriegebiet hin.



    Dann hab ich auch endlich mal einen aktuellen Plan von meinem Layout mit meinen gesamten Modulen.


    Plan Aktuell IG Nippon modullayout.jpg



    und zu Guter letzt noch was aus dem Fahrzeugsektor, eine Doppellok: DD50 (konnte beim Vorbild auch getrennt werden).

    20190505_104059.jpg



    Viele Grüße

    Patrick