Fototag Preßnitztalbahn 25.09.2020 - "Dampfzugbetrieb anno 1970"

  • Hallo zusammen!


    Ich war am Freitag, 25.09.2020 mit meinem Bruder Heiko zum Fototag im Preßnitztal. Auf dem Plan stand "50 Jahre EDV-Nummernschema" und "Dampfzugbetrieb anno 1970". Das hieß also 04:30 Uhr aus dem Bett, um spätestens um 7 Uhr vor Ort zu sein. Abreise aus Jöhstadt war dann gegen 19:30 Uhr. Im Einsatz waren 99 542 und 99 1594-3 mit insgesamt 20 Zügen, die aus Güter- und Personenwagen sowie Rollfahrzeugen gebildet wurden. Trotz des eher miesen Wetters war es eine rundum gelungene Veranstaltung. Für die Statistiker: 99 1594-3 legte an dem Tag satte 84,2km zurück, 99 542 "nur" 68,4km. Gesamt 152,6km.


    Voran ein paar Bilder von 99 1594-3, die eben nicht alltäglich sind, zumindest mit dem, was dran hängt.


    morgens kurz nach 7 Uhr: Vorbereitung vorm und im Heizhaus in Jöhstadt





    99 1594-3 mit dem N 11262 zwischen Hp Forellenhof und Hp Stolln an der Grumbacher Straße


    Mit Volldampf stemmt sich 99 1594-3 mit dem N 11263 kurz nach der Ausfahrt aus Schmalzgrube gen Schlössel in die Steigung



    Scheineinfahrt in Steinbach aus Richtung Wolkenstein mit dem N 11265


    Einfahrt des N 11265 in Schmalzgrube


    Einfahrt des N 11216 mit 99 1594-3 und 99 542 in Steinbach


    Der Klassiker: Steinbach mit Wasserhaus


    Klassiker mal anders: Steinbach mit Wasserhaus und zwei IV K


    99 1594-3 mit dem GmP 11219 nach Jöhstadt zwischen Loreleifelsen und Schlössel


    99 1594-3 beim Halt an der Trapeztafel zur Zugkreuzung mit dem GmP 11221 in Schmalzgrube


    Feierabend. 99 1594-3 wird in Jöhstadt an der Kohle restauriert, später wird noch vorm Haus Wasser ergänzt


    Nachfolgend noch ein ausführliches Video vom Fototag.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Danke an die Preßnitztalbahn für die tadellose Durchführung!


    VG Mirko

  • Sehr schöne Bilder, vielen Dank.

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Digikeijs DR5000,

    Roco-WLAN-Maus, Multimaus, Fredl für Digitalfahrten, Z21-App auf Tablet für Stellwerk,

    Heißwolf RS2000 für Analog fahren

  • Leichter Pacific Frank, ist auch nicht direkt vor der Haustüre, ich muss da auch erst 80km fahren, was widerum wenig ist. Aber es lohnt sich immer wieder. Hier wird einem was geboten, was eben nicht alltäglich ist und sich von anderen Bahnen abhebt. Vergleichbares ist nur bei der Döllnitzbahn (Oschatz - Mügeln) zu erleben, aber da sinds schon 130km, oder aber gar zur SOEG nach Zittau (königl. Sächsische P/G-Züge bzw DRG) mit 260km. Und das alles hier für 85€ Teilnehmergebühr inkl 1 freier Imbiss+Getränk, was will man mehr!


    VG Mirko