Alte Liebe rostet nicht, oder so leicht geb ich euch nicht auf .

  • Hallo in die Runde, heut aus aktuellem Anlass eine Frage :traurig:

    Ich bin ja überzeugter Freund der guten alten BTTB/ Beckmann 01/ 01.5

    Leider nagt der Zahn der Zeit an den Maschinen.

    Speziel an der Altbau 01 (BTTB) ist mir nun die Deicksel kaputt gegangen, gibt es da irgendwo Ersatzteile?

    Und desweiteren is mir bei der 01.5 ( Beckmann) mal wieder der Motor in den Himmel der ewig festen :hä: eingetreten also hab ich mich mal nach Alternativen umgesehen und bin bei sb Modelbau hängengeblieben, nun die nächste Frage.

    Is es unbedenklich den Tender ausfräsen zu lassen damit der angebotene Motor passt? Wie is das dann mit der zinkpest, muss man schpäter Schäden fürchten ,hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht bzw welche Alternativen gäbe es noch. :700::nix:

    Man könnt zwar ,sofern verfügbar, neue Tillig Modelle erwerben ,jedoch sind die gegenüber dem Versuch der Reparatur/ Überarbeitung in der Anschaffung ja schon über die Hälfte teurer und leider nicht unbedingt besser wenn ich dran denke das die Haftreifen ein neben dem Gleis begrüßen :wall::gruebel:

    Über sachdienliche Hinweise und Erfahrungen wäre mir geholfen ,danke :hand:

  • Ich einige Tender aus gefräst um andere Motoren ein zu bauen. Zuerst die Motoren von Kres, den Mhk1020. Die Welle mittels Rohr verlängert und die Schnecken wieder drauf. Alles mit Schraubensicherung Loctite hochfest geklebt. Hat den Vorteil, mit dem Feuerzeug heiß machen und wieder lösbar. Sek Kleber wird wieder fest beim erkalten. Nur diese Motoren erwiesen sich in letzter Zeit als nicht so standfest. Jetzt baue ich Xtrain Motoren ein. Gekauft bei ebay. Und zwar die mit der 1,5mm Welle. Den selben setze ich in den 118er Dieselloks ein. Nur die Fräserei macht nicht unbedingt Freude bei dem harten Zeug. Zinkpest hatten die in den letzten Jahren um gebauten Tender keine. Einen hatte ich mal, da war mir das noch nicht so klar, der fiel beim fräsen auf einmal auseinander.

    MfG Torsten
    Theorie ist Marx, Praxis ist Murx. :lol1:

  • Wenn man sowas liest, kann man ja nur froh sein Ersatzteile für die alten Damen gehortet zu haben.

    Allerdings bin ich fast sicher das die alten Motoren den Digitalstrom nicht vertragen. Mir ist nämlich in all den Jahren analogem Fahren noch nie ein Motor in einer 01 gestorben.

    Das einzige was tot ist, ist ein Lokrahmen einer BTTB 01. Aber da ist auch Ersatz da. Nur keine Zeit zum basteln. Leider.