TT Ladegüter

  • Viele kennen mich vielleicht bereits schon aus dem TT Board, jetzt möchte ich mich auch hier anmelden. Mein Augenmerk liegt vermehrt bei der Modulerei. Beim FKTT bin ich seit 2001 und nach mehreren Projekten konzentriere ich mich nun auf den ehemaligen Sammelbahnhof Pöhlau der August-Bebel-Werke bei Zwickau.

    Beim Betrieb auf Modulen steht ja der vorbildgerechte Verkehr im Vordergrund. So stellen wir bei Modultreffen Personen- und Güterverkehr nach, wie er in den entsprechenden Zeiträumen und Themenbereichen stattgefunden hat. Wichtig ist nicht nur, Züge einfach fahren zu lassen, sondern bei Personenzügen eben auch mal einen Kurswagen beistellen oder einen Postwagen absetzen. Ich persönlich bin ein Fan der Magistralen, ich brauche die langen P-Züge mit 10-12 Wagen oder den Städtexpress, vielmehr noch die langen Güterzüge. Aber auch mal einen Wagen an die Ladestrasse einen Dorfbahnhofes zu bringen, hat auch seinen Reiz. Güterzüge werden dabei auf den Modulen in den Fiddelyard oder auf realen Betriebsstellen gebildet. Durch die Bildung der Güterzüge werden reale Transportaufgaben erfüllt, die sich aus den Erfordernissen der angeschlossenen Betriebsstellen ergeben. Es werden per Wagen-und Frachtkarte die entsprechenden Wagen mit den Ladungen den Betriebsstellen zugeführt und dort ent- oder beladen. Einen Kesselwagen oder G Wagen zu beladen ist recht einfach, man wendet einfach die Frachtkarte. Wie aber sieht es im allgemeinen mit den offenen oder Flachwagen aus. Diese müssen natürlich auch mit allen möglichen Ladungen gefüllt werden. So entstanden für meine Bedürfnisse einige Ladungen und der Bau dieser hat mir von Anfang an sehr viel Freude und Spaß bereitet.

    Mittlerweile habe ich ein Kleinstgewerbe angemeldet und biete nun fast 100 Artikel zum Kauf an. Von einfachen Kohleladungen bis hin zu komplexen Rohr und Stahlladungen, dass Portfolio wächst ständig. Durch die Corona Krise konnte ich nicht mehr auf verschiedene Baumaterialien zurückgreifen und ich habe mir einen 3D Drucker zugelegt. Die Unterbauten entstehen nun aus Kunststoff und sind in der Robustheit und Stabilität den Styrodurunterbauten weit überlegen. Die einzelnen Ladungen befinden sich derzeit in der Umstellung. Anbei findet Ihr meinen Katalog, leider in 5 Teile aufgetröselt, da die Gesamtdatei 0,08 MB zu groß ist. Eine WEB Seite habe ich noch nicht, aber das ist nur noch einen Frage der Zeit.

    Und nun Viel Spaß beim Stöbern, wer Ideen hat oder dringend etwas braucht ist bei mir jederzeit willkommen.


    Viele Grüße Kasi

    Fange nicht an, aufzuhören. Höre nicht auf, anzufangen!

  • Hallo Kasi und welcome-1


    Ich habe dir mal den Status "Hersteller" verpasst, damit ist es möglich größere Dateien hoch zu laden.

    Deine Dateianhänge sind leider alle nicht richtig geladen worden. Daher würde ich dich bitten diese noch einmal hoch zu laden, Danke.

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail