Getriebe Probleme V60 von Tillig /Jatt

  • Hallo liebe Modellbahnfreunde,


    Ich habe in den letzten Tagen meine BR106 von Tillig mit der Platine der Digitalzentrale Digitalisiert.

    Im gleichen Atemzug habe ich auch eine Wartung durchgeführt und dazu das Getriebe entnommen, gereinigt und versucht wieder einzubauen.


    Da liegt nun mein Problem: ich bekomme die Triebräder und Zwischenzahnräder nicht mehr ordentlich in eine Flucht.

    Gibt es hierfür einen Trick oder muss ich probieren bis es funktioniert? Möchte die schöne Lok nicht kaputt machen.


    Ich wäre über Hilfe sehr dankbar.:white flag:


    Mit freundlichen Grüßen Max aus dem Erzgebirge :hut:

    Liebe Grüße aus Geyer im Erzgebirge sendet dr Max

  • Kenne ich auch. Probieren bis es passt. Ich hab mich von der Mitte nach außen durch getestet und immer das Spiel der Radsätze mit genutzt zum ausrichten. Nicht denken Zapfenbohrungen stehen alle in Richtung und es passt.

    MfG Torsten
    Theorie ist Marx, Praxis ist Murx. :lol1:

  • Hallo Max,


    Mit der Kurbel anfangen und dann erst nach einer Seite und dann nach ader anderen Seite versuchen die Räder immer in eine Richtung einzubauen. Ich mache das immer so, hab schon mehrere V60 aufgebaut.


    Es kann manchmal passieren das die Stellung der Räder etwas abweicht da die etwas Spiel haben, da kannst Du nur solange probieren bis es irgendwann mal passt.


    Die erste V60 war bei mir die schlimmste, danach weiss man dann wie man es machen muß.


    Grüße


    André

  • Genauso, und zuerst die Räder einsetzen und dann die Zwischenzahnräder eins nach dem anderen. Dabei immer das Rad mit einem Finger festhalten damit die schon fertigen Räder sich nicht mehr verstellen. Ist mit ein bisschen Übung alles machbar. Probieren , einfach!:good:

    Bunte Bahn macht mehr spaß

  • Ich habe es geschafft.


    Vielen lieben Dank für die guten Tipps von euch. Meine V60 läuft wieder schön und wackelt nicht mehr.


    Habt vielen lieben Dank. :hurra:


    Mfg und habt schöne Weihnachten Max. :hut:

    Liebe Grüße aus Geyer im Erzgebirge sendet dr Max

  • Mr.X Das ist der einmalige Prototyp mit Fernlicht :lol1::wall:


    Ne Spaß beiseite, ich habe eine Platine von der Digitalzentrale eingebaut. Das da fünf Lampen leuchten liegt denke ich an der Restlichtverstärkung vom Handy :white flag:


    Mfg Max :hut:

    Liebe Grüße aus Geyer im Erzgebirge sendet dr Max

  • Oberteil von innen schwärzen, ebenso die Platine.

    Auch die Löcher, wo die LED's durchscheinen.

    Für den Preis sollte man dies erwarten können, zumindest

    eine Anmerkung in der Bauanleitung.

    Wenn es nicht hilft, zwischen weiß und rot noch einen

    Streifen dünnen Schaumstoff kleben.

    Falls alles nicht hilft empfehle ich ein neues Handy,

    sieht - für mich - grauenvoll aus.