"Fremdbahner" DAS BAHNBETRIEBSWERK stellt sich vor

  • Hallo zusammen,


    ich heiße Heribert möchte mich und mein Anliegen hier kurz vorstellen:


    Ich komme aus Köln und beschäftige mich schon seit meiner Kinderheit (die berühmte BR89 von Märklin in H0 im Gleisoval unter dem Tannenbaum) mit der Modellbahn. Nach mehreren Anlagen in H0 und einer längeren Pause kam ich vor ca. 15 Jahren eher durch Zufall zur (fast) kleinsten Modellbahn, der Spur Z (die im kleinen Köfferchen ideal für einen Motorhome-Urlaub in Kanada für meinen Jüngsten gedacht war, um sich auf den Tagesfahrten auf der Tischplatte aufgebaut die Zeit vertreiben zu können).

    Ich bin bei dieser Spurweite "kleben" geblieben, weil aufgrund ihrer Diffizilität die Umsetzung ins realistische Modell besonders ambitioniert ist. Eher zufällig wurde ich vom Spur-Z-Stammtisch gebeten, ein Burgendiorama für die Ausstellung im Eisenbahnmuseum Dieringhausen zu bauen. Anfangs beiläufig habe ich alle Bauschritte fotografiert (weil ich auch andere Modellgenres bearbeite, z.B. Pocher-Automodelle im Maßstab 1:8 mit teilweise mehreren Tausend Einzelteilen, alles geschraubt!!) und darüber dann ein PDF-eBook als Baudokumentation in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung geschrieben (über 100 Seiten).

    Weil nach mehreren 100 verkauften Büchern und nach einer Rezension und Kaufempfehlung in der TRAININI (Europas größte Spur-Z-Onlinepublikation) ich nur positives Feedback bekam und ich sowohl das Bauen als auch Schreiben und Desktop-Publishing kombinieren konnte, entschloss ich mich dazu, ein so noch nicht auf dem Markt in einem Buch behandeltes Themengebiet abzudecken, nämlich die für den Nach- oder kreativen Eigenbau erforderlichen Hintergrundinformationen über die Betriebsabläufe in einem BW und darauf basierend die betriebsablaufrichtige Planung und Realisation im Modell.

    Ein in den einschlägigen Foren bekannter Bildautor hat mir dafür freundlicherweise seine historischen Fotos zur Verfügung gestellt, so dass die Beschreibung der Vorbildbahn mit vielen alten Originalfotos erläuternd begleitet wird (Bilder sagen ja mehr als "tausend" Worte).

    Daraus entstand dann ein über 500 Seiten starkes eBook mit über 1200 Fotos und Skizzen, beginnend von den Grundlagen der Planung einer Modelleisenbahn über die Beschreibung der historischen Vorbildbahn (BW) bis hin zur Umsetzung ins Modell an Hand der Realisierung in Spur Z. Damit das Buch für alle Spurweiten als Grundlage dienen kann, habe ich alle Maße in Tabellenform auch für die Spurweiten N, TT und H0 aufgeführt, so dass ein Nachbau direkt maßstäblich richtig umgesetzt werden kann.

    Das eBook hat unzählige Hyperlinks, mit denen vom Inhaltsverzeichnis direkt zu den Kapiteln gesprungen werden kann, aber auch von den im Text besonders kenntlich gemachten (unbekannten) Begriffen zum Begriffsverzeichnis und von da zurück zur gerade gelesenen Stelle im Buch (so etwas gibt es m.E. noch nicht), angereichert durch viele Sondertipps, die auch aus dem Tippverzeichnis direkt angesprungen werden können.


    Und warum bin ich jetzt im TT-Forum, werdet Ihr Euch fragen?

    Nun, beim Verkauf der beiden eBooks habe ich zu meinem Erstaunen festgestellt, dass überproportional viele TT-Bahner unter den Käufern sind, hier also eine besondere Interessenlage gegeben zu sein scheint. Weil ich als Autor die eBooks selbst verkaufe und diese nicht im Buchhandel gelistet sind, möchte ich aufgrund der offenbar vorliegenden Interessenlage die sicherlich auch für den Ein oder Anderen interessante Lektüre hier bekannt machen und wer möchte, kann sich gerne auf meiner Website weiter informieren:


    http://www.bestagernet.de


    Fragen beantworte ich gerne über das dortige Kontaktformular oder auch hier. Und vielleicht bietet es sich an, später in loser Folge hier ins Forum Bautipps etc. einzustellen, wobei ich mich vorerst um Band 2 der Fortsetzungsreihe kümmern möchte, denn es gibt ja noch viel zu berichten, vom Bau, Kitbashing, Alterung, etc.


    Bis dahin verbleibe ich vorerst mit modellbauerischen Grüßen aus Köln

    Heribert

  • Hallo Heribert,

    erstmal herzlich willkommen in unserem TT-MODELLBAHNFORUM welcome-1

    Schön dass Du zu uns gefunden hast und uns Deine Lektüren vorstellst.

    Ein Blick über den Tellerrand hat noch nie geschadet und erweitert manchmal auch ganz nebenbei und ungewollt den eigenen Horizont. :spock:

    Vieles ist sicherlich auch in TT umsetzbar und betriebliche Abläufe sind Spurübergreifend vom Original bis zur kleinsten Spur interessant und das Wissen um Hintergründe.

    In diesem Sinne freue ich mich auf interessante Beiträge und Informationen rund um den Landschaftsbau sowie betriebliche Abläufe im Bw. :gut:

    Ich hoffe nur, das die Schrift groß genug ist :lupe: und nicht im Spur Z Maßstab :hä::lol1: so dass ich es auch lesen kann.... :wall:

  • Hallo zusammen,


    ein kleines Update:


    "unter Tipps" habe ich ein paar kleine Berichte zum Download eingestellt und unter Downloads ein paar Strukturen (natürlich kostenfrei ;)

    Insbesondere der Praxistipp "Schieferfelsen" dürfte auch für TT interessant sein (und wer meine Bücher noch nicht kennt, fragen kostet nix (es sind viele TTler unter meinen Käufern).


    https://bestagernet.de



    Grüße und bleibt gesund!

    Heribert

  • ich nenn das mal nen hübschen Marketingeinfall, plump aber dann doch nicht zu plump, Materie und Vorbildinformationen auch Spurweitenübergreifend sind ja seit Jahren erhältlich von diversen Autoren inkl. Bildmaterial und Vorbildgleisplänen...also neu ist die Idee nicht und mir persönlich ist es dann doch zu plump.

    Aber wie sagt die Omi, versuch macht kluch.