Beiträge von UweZ

    Lenz, Zimo, Doehler & Haass

    Tillig nur dann wenn diese von Train O Matic stammen. Die bisherigen Uhlenbrock-Dinger taugen nichts für unsere Spurweite.

    Wie letztes Jahr bereits, sind die Fledermäuse wieder ausgeflogen und es gibt ein paar Kürbisse in Ansichten über 1024 px Bildbreite.

    Wem es nicht gefällt, bzw. wer das nicht sehen will, kann das im Benutzermenü unter "Allgemein" deaktivieren.

    Hallo,

    wieder mal Sachen zum neidisch werden, aber ich bemühe mich ja inzwischen auch schon diese Teile zusammen zu setzen.

    Wo hast die Decals her bzw. könnte man dort anfragen, ob man genau diese ebenfalls bekommen könnte? Das spart ja doch einiges an Arbeit für den Hersteller.

    In 2 Wochen zur Ausstellung bei der Parkeisenbahn Chemnitz bist Du gerne eingeladen. Kannst auch mal bisschen länger bleiben und ein wenig Rollmaterial fahren lassen. :hurra:

    Bis dahin sollten so einige Fehlerteufel ausgemerzt sein und der Fußboden spielt uns dort keinen Streich.


    Hallo Uwe, welche Weichen machten genau Probleme? Die Kittler-Weichen oder die vom Micha? Was vermutest Du als Ursache?


    VG Stefan

    Um es diplomatisch auszudrücken, wir haben keine Kittler-Weichen, nur Schuhmacher-Bausätze und Michas Weichen, und es liegt an vielen Umständen, von allen Seiten. Da kann und will ich keinen Fingerzeig ausführen.

    Nun ist die erste Ausstellung hinter uns gebracht. Leider mussten wir einen Tag früher abbauen und abreisen.

    Zum einen funktionierten die Übergänge zu den Kurventeilen nicht wie gewollt, zum anderen machten etliche Weichen sehr viel Ärger und sorgten permanent für Kurzschlüsse bzw. Entgleisungen.

    Das schlimmste aber war aber der Fussbodenaufbau in der Sporthalle. Bei größerem Besucherandrang bebte das Parkett dermaßen, dass es die Wagen, die allesamt viel zu leicht sind, mit ihren geringen Spurkränzen aus den Gleisen wippte. Es gibt also doch noch eine Menge Arbeit bis zum fehlerfreien Betriebsgeschehen.

    Gestern viel dann noch unser 3. Mann wegen Krankheit aus und wir standen dann teilweise allein vor der Anlage. Einer alleine hat aber nicht die komplette Anlage im Blick und das bei unserem teuren Rollmaterial ist schon mehr wie gewagt.

    Nichts desto trotz war es, nach dem Ausbau der Kurvenmodule gestern doch, bis zum Abbau, ein ganz ordentlicher Fahrtag geworden.

    Das Eisenbahn-Magazin und der TT-Kurier haben ordentlich Bilder von unserer Anlage gemacht. Ob und wann da etwas erscheinen wird wissen wir aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

    Aber genug lamentiert, hier nun ein paar schöne Impressionen, die uns Andy Handrick (vielen Dank dafür) zur Verfügung gestellt hat:

      


      


    mehr Bilder der Ausstellung dann in unserem Blog

    Ist ja auch kein Fehler.

    Das hat einzig und allein damit zu tun, dass jeder selbst entscheiden muss/kann, ob er seine Daten/Cookies weiterleiten lässt an Bilder-Hosting-Dienste.


      

    Ist doch eigenartig,bis 12.09.22 sehe ich die Bilder gleich aber von gestern kommt nur der Link.

    Klaus

    Ja, weil die von gestern eben wieder extern hochgeladen waren und die vorher hier direkt, wie Du eigentlich schon richtig erwähnt hattest - warum nicht direkt.