Modulanlage von Kohlenkulli

  • Hallo,



    so langsam geht`s voran :hurra:
    die erste Brücke ist mittlerweile eingepasst, fest eingebaut wird sie später,
    bei der nächsten Brücke die über die zwei Segmente geht bin ich noch etwas am tüfteln :gruebel::gruebel:
    die Schutzweiche passt mit hin, zwar über eine IBW, aber besser als nix


    Gruß Ralf

    Modul 039-1.jpgModul 040.jpg

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf

    Einmal editiert, zuletzt von Kohlenkulli ()

  • Hallo Frank,



    das mit der Brücke wird nicht einfach, da sie ja das ganze Tal überspannen soll, wird die Stahlbrücke von Auhagen 13325
    ich werde wahrscheinlich nur das erste Teil bis zum 1. Pfeiler abnehmbar machen
    zwischen den roten Strichen soll sie ungefähr verlaufen, die Weiche kommt noch etwas weiter vor,
    durch den Einbau der Bogenweiche verschiebt sich jetzt natürlich mein aufgezeichneter Gleisverlauf, Bachlauf u.ä. muss ich natürlich auch noch im Keller vorbereiten, wenigstens vom Unterbau mit Holz her, denn im Wohnzimmer sägen :wand::wand:
    das gibt`s dann nur eins von meiner Frau :keule:

    Modul 042.jpg


    in der Zwischenzeit ist die Brücke mal provisorisch eingesetzt

    Modul 049.jpg

    Gruß Ralf

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf

    Einmal editiert, zuletzt von Kohlenkulli ()

  • Hallo,


    nach einer kleinen, großen Ewigkeit geht es nun auch beim Modellbau weiter,

    die Brücke hat nun ihre Farbe und Alterung bekommen und ist nun eingepasst, Probleme bereitet noch das herausnehmbare Teil an dem Modulübergang, die in absehbarer Zeit gelöst werden :48:

    Die Tunnelröhren sind nun mittlerweile fertig und warten auf den Kleber

    20190117_144534.jpg 20190117_144520.jpg 20190411_162051.jpg


    Gruß Ralf

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf

  • Hallo "Großer"


    Hast Du da auch irgendwie einen Plan von (also Gleis-/Modulplan), wie es am Ende mal ausschauen soll?

    Ich habe da noch keinen rechten Durchblick, wie das ganze Teil am Ende mal werden soll... oder ihn eben schon wieder durch "die Maschen fallen lassen", sollte er schon hier zu sehen gewesen sein...

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Hallo,



    ich hatte gemeint, den Plan hier schon mal eingestellt zu haben, ist wahrscheinlich beim Crash mit verloren gegangen..

    Also dann noch einmal :hut:

    es sind zwei "Module", eher Segmente, in meiner Größe von ca. 400 x 800 mm die zu einer Wendeschleife führen. Die beiden Gleise sind an den beiden Tunnel nur 50 mm von der Außenkante entfernt (sonst mittig oder 100 mm von der Außenkante), damit ich auf ein Radius von 350 mm komme. Nach dem Tunnel ist nur ein einfaches "Brett" geplant, welches natürlich erweitert, verlängert, werden kann.

    Die beiden "Module" habe ich um 200 mm versetzen müssen, damit der Radius über die Brücke nicht zu klein wird, gleichzeitig habe ich für mein Dio "Müllers Bruchbuden" einen Platz gefunden, welches rechts unten hinkommt.

    Modul 030-1.jpg


    Elektrisch getrennt soll alles mit Umschaltern, die mit der Stellstange für die Weiche verbunden sind.


    Die Wassermühle baue ich aus Teilen von Auhagens Bauernhof

    Modul 046.jpg  Modul 047-1.jpg


    ... und gleich noch die Tunnelröhre, ca. 10 cm lang, aus Styrodur, geritzt und bemalt, die Tunneleinfahrt mache ich mit Gips


    Modul 050.jpg Modul 051.jpg Modul 052.jpg


    Gruß Ralf

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf

  • Hallo,


    Toni, das Bild mit dem Plan habe ich auch nicht gefunden, und bei deinem Alter ......:good:


    Mathias, kannst ja gerne mal nachmessen, nur wenn dann der Dämpfer gerade durchfährt gibt's nö h 'nen schwarzen Mann:lol::lol:


    Zilli, soo schlimm ist das Ritzen nun auch nicht und das Ergebnis entschädigt dafür total,

    ja, die Zeit, es ist Hobby, die zählt da nicht :48:


    Gruß Ralf

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf

  • Hallo Mathias,


    sorry, hab dir mal wieder nicht folgen können:48:


    da der Bauernhof auf dem anderen Modul und dann auch die Mühle von gleichen Hersteller im gleichen "Zwischenmaßstab" sind, fällt das hoffentlich nicht so auf. ;)

    Da die Brücke eh über zwei Module geht und diese damit immer mit auf und abgebaut wird, ist eine filigranere uind damit empfindlichere Konstruktion nicht die beste Lösung.


    Gruß Ralf

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf

  • Nabend,



    nach ausführlichen Durchrechnen meiner locker 1000 Baustellen, die ich gefühlt auf das Zehnfache geschätzt habe, wird die öffentliche Vorstellung der Module zum Sommerfest im Jahr 20.. :700::nix: stattfinden.

    Ganz so schlimm ist es nicht, in der letzten Zeit bin ich beim Umbau der Bogenweiche auf durchgehende Zungen und beim testen mit Windows Colors als Wasser


    Bach 01.jpg  Bach 02.jpg  Bach 03.jpg


    Gruß Ralf

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf