Drastische Maßnahmen wegen Corona

  • Vor ein paar Minuten kam diese Erklärung mit einer Richtlinie aus dem Kanzleramt und sie soll die Richtlinie sein, was die Bundesländer dicht machen und was noch offen bleiben darf...

    Die Länder haben diese Maßnahmen durchzusetzen!


    https://www.t-online.de/nachri…n-wird-und-was-nicht.html


    Bei den Beschlüssen handelt es sich den Angaben zufolge um "Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten".

    Die konkreten Regelungen müssen die Bundesländer in Gang setzen.


    Somit dürfte sich eine weitere Diskussion um Stammtische, Messen, Vereinsveranstaltungen und ähnliche Treffen erübrigen.

  • Hallo in die Runde,

    Dieses Thema war rein zur Information gedacht.

    Wer sich, trotz der Anweisungen und Anordnungen, privat Treffen möchte, kann das gerne machen.

    Wer an Verschwörungstheorien glauben möchte kann sich gerne einen Aluhut aufsetzen und weiter daran glauben.

    Wer sich weiterhin uneingeschränkt dem Risiko einer Ansteckung aussetzen will darf das auch gerne tun.

    Ich kann und werde es Niemandem verbieten oder vorschreiben was wer wie zu tun oder zu lassen hat, das liegt nicht in meiner Verantwortung. Jeder trägt für sich die alleinige Verantwortung, ich bitte lediglich darum, etwas weiter zu denken als bis zur Nasenspitze und auf Andere, Alte und Kranke Rücksicht zu nehmen.

    Ich für meinen Teil werde ab sofort sämtliche persönliche Kontakte in meinem sozialen Umfeld meiden soweit es möglich ist und mich nicht dem Risiko einer Ansteckung aussetzen, da ich selbst zur Hochrisikogruppe gehöre und in meiner Familie ebenfalls Personen dieser Hochrisikogruppe zugehörig sind.

    Ich denke Rücksicht gegenüber diesen Menschen ist nicht zuviel verlangt und es wird keiner daran zu Grunde gehen, wenn er sich mal für 4 Wochen persönlich etwas einschränkt.

    Das heißt auch für mich, dass ich bis zum Ende der Maßnahmen an keinem Treffen, Stammtisch oder anderweitigen Veranstaltungen teilnehmen werde.

  • Jeden Abend von 21:00 ... 23:00 Uhr wird unser Schwibbogen unter dem Motto:

    "Das Erzgebirge soll leuchten" eingeschalten. Ein Aufruf sozialer Netzwerke für Hoffnung, Zuversicht und Solidarität. Erzgebirger macht einfach mit und setzt ein Zeichen.


    Freizeit kostet Geld ... viel Geld und dennoch, gönn dir was Gutes, auch wenn du in Not bist. Was hast du vom Geld, wenn du erst tot bist? 🍻

  • Moin...


    Sehr interessant, was der Herr da so spricht.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wenn man sich z.B. -diese Seite- mal ganz ruhig und "nüchtern" zu "Gemühte" führt, dann ist die Sicht auf die Dinge wohl etwas anders, als wie sie durch die z.T. unnötige "Panikmache"( leider auch sehr unschön durch div. Netzwerke und auch durch die Medien noch unsinnig "befeuert") dargestellt wird.


    Also, wolln wir mal hoffen, dass, wenn der "Spuk" dann endlich mal vorbei ist...

    ... nicht alles wieder beim alten leibt...

    ... und zur bekannten (alten) "Tagesordnung über gegangen wird...

    NeTTe Grüße vom Toni
    Mitglied der IG - Car System und RC in TT


    https://tt-modellbahnforum.de/index.php?attachment/5369-b%C3%A4rchen-gif/

  • Ja Wolfgang in dem Minimax-Thema habe ich mir auch schon Anregungen holen können.


    @all
    Ich kämpfe ja auch schon eine Weile, mit mir, hier zu schließen. Es ist ja eigentlich alles gesagt und was jedem noch fehlt, da gibt es im weltweitem Netz genug Tummelplätze.

    Von daher wird hier vorerst mal dicht gemacht. Gibt es auf Grund von diesem Virus wichtige Änderungen oder erwähnenswerte Ergänzungen im Zusammenhang mit unserem Hobby, kann ja wieder "geöffnet" werden.


    Bis dahin wünsche ich allen eine virusfreie Zeit und Beschäftigung mit TT-Modelleisenbahn.:hut:

    Und sollte es jemanden erwischen, dass er einige Zeit zu Hause verbringen muss, vergesst nicht viele schöne Bilder, von Anlagen und Bastelarbeiten, zu machen und uns diese hier, in entsprechenden Themen, zu zeigen.:geil:

    Gruß Uwe

    Dieser Beitrag ist als User geschrieben und spiegelt eine rein persönliche Meinung wieder.
    Beiträge zur Moderation und/oder administrative Einträge werden entsprechend gekennzeichnet.


    Roco Z21, Roco-WLAN-Maus, Rocrail

  • Hallo in die Runde,

    da ja bei Einigen von uns das Hobby trotz Beschränkungen weiterläuft um die Langeweile zu vertreiben und die Modellbahn Läden geschlossen haben, ist es trotzdem möglich bei dem einen oder anderen Händler zu bestellen.

    Leider ist es so, dass große Händler den Kleinen auf die Füße treten und selbst eine kontaktlose Selbstabholung, trotz online oder telefonischer Bestellung und bargeldloser Bezahlung , Anwaltlich unterbinden wollen, sind die kleinen Händler dadurch in einer sehr kritischen Situation.

    Einigen vor allem kleinen Händlern, welche kontaktlose Abholung auf ihren Webseiten angeboten hatten, flatterten Anwaltsschreiben mit Fristsetzung zur Angebotslöschung und Unterlassung ins Haus, mit dem Argument, nur wer seinen Laden regulär geöffnet hat darf auch kontaktlose Abholung anbieten.

    Da mir die Urheber dieser Aktion bekannt sind, werde ich dementsprechend mein Kaufverhalten bei diesen Händlern radikal ändern, trotz Kundenkarte und Extrarabatten dort nicht mehr einkaufen oder bestellen.

    Kein Absatz bedeutet kein Umsatz und das wiederum bedeutet keine Einnahmen.

    Ich werde ab sofort nur noch die kleinen Händler, in meinem direkten Umfeld und Bekannten- bzw. Freundeskreis unterstützen.