DB-Fahrers Modulanlage

  • Thomas Klug ja ich tendiere auch zu den beiden Varianten, wobei die 3 mir bisher am besten zusagt.


    Bernd ich habe mal den Straßenverlauf eingemalt. der kleine Platz wird relativ grün und das umfahrene Viereck soll als Parkplätze (drumherum) für die Anwohner dienen. Die Strecke selber führte mal weiter, auch wird dort noch eine Brücke über den Bahnhofskopf gehen (wie in Cottbus) wobei die aber nur als Ausschnitt gebaut wird.


  • Hallo Patrick , so wie geschrieben wurde kann man es machen . Meine Idee , lege die Wendeschleife in einen Park ( gibt es sicher auch in Berlin im Orginal ) und mache nur zu dem linken Eckhaus ( mit blauem Dach ) eine kleine Sackgasse .Nach rechts wo das Gleis ausläuft könnte man die Straße auslaufen lassen . Ist aber nur eine Idee umsetzen wirst Du es sicher in der Dir gewohnten Sorgfallt und Qualität

    Gruß aus der Schorfheide - Frank

  • Nur keine Wohnhäuser in der Wendeschleife,höchstens eine kleine Bude,damit die Fahrer ihr Geschäft erledigen können.Als Mieter einer Wohnung in der Schleife würdest du dich bedanken.

    Klaus

  • Also mir gefällt die Variante 1 von der Gleisführung noch am besten. Dann könnte man in der Wendeschleife auch noch eine Haltestelle platzieren.


    Bitte lass aber das Gebäude in der Mitte weg und mach da eine schöne Grünfläche hin.


    Als Vorbild kann ich dir da was aus Frankfurt Main zeigen.


    Vielleicht konnte ich dir bei der Planung weiterhelfen.


    Gruß Sven

  • Hallo Leute,


    es ging mal wieder mit kleinen Schritten an einigen Stellen an den Modulen weiter (nachdem ich nach 150m Kabel löten keine Lust mehr hatte).


    Die Weiche bei der Straßenbahnwendeschleife habe ich entfernt genauso wie die Häuser in der Schleife. So gefällt mir das jetzt am besten und so wird das dann auch umgesetzt (Foto folgt morgen).


    Den Bahnübergang habe ich jetzt auch überarbeitet. Das ganze wurde jetzt gespachtelt (wie auch die Straße in der Siedlung) und verschliffen. Da wurden dann auch gleich die Schranken mit eingebaut (müssen noch angeschlossen werden, deswegen hängen die auf halb Acht). Die Seitenstreifen wurden leicht gesandet, hier folgt noch ein wenig Grünzeug (wie auf dem Gesamten Modul) und die Fahrbahnmarkierung). Nebenbei baue ich mir gerade 4 Andreaskreuze mit Blinklicht von 3dprint4Moba zusammen, mit Beleuchtung.




    Und zu guter letzt gab es endlich Nachschub zum Schottern und ein paar Bäume für die schon begrünten Module.



    Viele Grüße
    Patrick

  • Hallo Leute :)


    hier nun das Straßenbahn-Wendeschleifen-Update. Das ist jetzt ein Mix aus 2 und 3 weiter vorne (größere Radien bei der Einfahrt, ohne Weiche und ohne Bebauung in der Schleife). Die Hauptstraße knickt wie man sieht zum Anlagenrand hin ab, die Wendeschleife wird so komplett grün mit einer kleinen Haltestelle (mit Kiosk). Als Idee wäre noch die Straße dann einspurig grade aus mit Schwenk am Gebäue weiterführen als kleine Kreuzung, aber da bin ich mir noch unschlüssig.



    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Patrick

  • Mir gefällt es auch so besser. Eine schmale Einbahnstraße am Gebäude weiter zu führen hört sich auch gut an. Gestaltungsmäßig könnte ich mir noch ein Hinterhof Parkplatz vorstellen.


    Gruß Sven

  • Hallo Leute,


    weiter vorne hatte ich ja schon geschrieben das ich mir die Andreaskreuze von 3dprint4moba bestellt hatte. Gestern habe ich dann angefangen und Mast und Schild verklebt und grundiert. Danach folgte dann die Farbe und das einkleben der 0603 SMD LEDs. Leider muss ich nochmal mit dem grün über die Rückseite und den Mast gehen (sieht jedenfalls auf den Foto schlimmer aus). Als Vorwiderstand kommen 1 kOhm davor.




    Nachher werden die verbaut und dann mal sehen wie sie wirken.



    Viele Grüße
    Patrick

  • Hallo Ralf, na klar doch und das schon länger :D



    es ging weiter mit dem Bahnübergang. Die Andreaskreuze sind gesetzt, was jetzt noch folgt sind die Fahrbahnmarkierungen, Schilder und Leitpfosten (die Fundamente der Schranken werden auch noch herrausgearbeitet). Die Füllstücke für die Gleise müssen noch geschliffen und farblich behandelt werden, das erste lag zur Probe dort ;) . Das Bankett wurde auch nochmal nachbearbeitet wobei hier noch die finale Splitschicht fehlt.



    Was man gut sehen kann ist auf den letzten Bild die linke, untere Grünfläche welche noch auf ihre zweite Schicht wartet (im Vergleich zu den anderen drei). Es wird langsam :)




    Viele Grüße
    Patrick

  • Hallo Daniel,


    mit 16V, ich weiß ist ein wenig groß der Widerstand aber so sind die SMDs nicht zu hell (war jedenfalls mein Gedanke, gereicht hätte was um die 560-600).


    Viele Grüße

    Patrick

  • Hallo Patrick,


    Spannung ( 16 Volt ) sind bei SmDs etwas nebensächlich, deshalb hatte ich direkt nach dem Strom gefragt? ( mA/ Ampere)


    Zudem nutzt du Wechsel- oder Gleichspannung?


    Gruß Daniel

  • Hallo Daniel,


    das ist noch nicht fest, das ganze soll über den Zubehörstrom angeklemmt werden, wobei das noch einen Gleichrichter davor bekommt (wenn über die Wechelstromtrafo eingespeist wird).



    Habe heute die Fahrbahnmarkierungen auf den Belag gekommen (gar nicht so einfach). Das ganze habe ich mit "Line tape" von den Japanern gemacht. dafür habe ich die 1mm und 2mm Breiten Tapes benutzt. Was jetzt fehlt sind noch die Schilder wobei ich dort noch einen Hersteller suche der wirklich filigrane Ankündigungsschilder für einen Bahnübergang im angebot hat. Kennt da jemand zufällig eine Adresse oder Hersteller?




    Viele Grüße


    Patrick

  • Guten Abend LeuTTe,


    Rico danke für den Link, die Schilder sind leider zu alte (oder DDR?) Bauart, Ich brauche die Gestreiften Schilder ohne Schräge :/


    ansonsten gibt es einen kleinen zwischen Stand, die Kabel hänhen jetzt alle schonmal fest an den Gleisen (weit über 300m aber auch nur das man die gut unter den Modulen verlegen kann). Die Straba-Gleise sind geklebt und auch der Untergrund für die Stadt um diese auf Höhe der Schienenoberkante zu bringen wird momentan Stück für Stück aufgeklebt).



    Und da mir ja die Gewichte ausgegangen sind und ich nebenbei meine Zeit trotzdem nutze geht es auch an meiner Skandinavischen H0 Anlage weiter :wall: Sie ist ein wenig gewachsen, jetzt wird gesägt, Landschaft angepasst, Styrodur in Massen verbaut, Kork und Gleise verlegt und Oberleitung und Signale ausgetauscht....




    Das einzige was mich beruhigt ist das die Elektrik bei der TT Anlage der Panzi machen muss :roll:



    Viele Grüße

    Patrick

  • Hallo LeuTTe :D



    nachdem wir gestern einen kleinen Stammtisch hatten habe ich an meinen Brückenmodul weiter gestaltet (welches zu dort zu sehen war) und das gleich mit den neuen Umbauwagen von Tillig Bildlich festgehalten. ich muss da wirklich noch viel mehr grünzeug verarbeiten :D :700:



    Zu den Umbauwagen: ich finde die wirklich sehr gut gelungen von Tillig, einzig die Inneneinrichtung hätte farbig sein können.


    Viele Grüße

    Patrick