Eine Heimanlage entsteht

  • Hallo,


    ich bin auch seit einiger Zeit auf den Luftpinsel umgestiegen, erst mal was einfacheres zum üben, aber auch da gilt, weniger ist mehr, wirklich sau dünn eingestellt, lieber 4 mal drüber als ein mal zu dick,

    .... und nur Übung macht den Meister,

    Viel Glück :ok:


    Gruß Ralf

    Servus aus der Oberpfalz , Ralf

  • Hallo in die Runde ,

    da ja der erste Versuch mit den Toren mal so etwas von schief gegangen ist wurden diese nochmal neu gebaut und das alles mit Ruhe . Auch wurden sie aus der Ferne abgenommen bis auf einige kleine Fehler , aber seis drum , nun bleiben sie so da ich der Meinung bin besser wird es nicht , Aufgebaut wurden sie nun auch und es funktioniert alles wieder und das Öffnungsmaß ist nun auch größer . Durch den Neubau hatte ich nun das nächste Problem , die Front der Triebwagenhalle passte nicht mehr und musste erneuert werden . In diesem Zusammenhang wurde die Fassade auch umgestalltet . Diese wird noch mit Molto verspachtelt und ein Träger/Sturtz über den Toren angedeutet .Wenn diese Arbeiten erledigt sind werden die Tore lackiert und gealtert sowie der Fahrdraht in das Gebäude gezogen so ,damit das Segment wieder an seinen Platz kommt und fertig gestalltet werden kann . Auch wurde begonnen die Betoneinlagen für die Gleise zu gestallten was eine ganz schöne Friemelarbeit ist , aber was solls , ich ziehe das jetzt durch oder mach das Fenster auf ( was ich ja nicht möchte , ist noch etwas kühl ). Aber seht und urteilt selbst .

       

    Gruß aus der Schorfheide - Frank